Sie befinden sich hier:  > Karriere  > Jobangebote

Professur (m/w/d) für Musikpädagogik / Musikdidaktik (W3)

Zum: Sommersemester 2021
Hochschule für Musik Würzburg, Würzburg

Ihre Aufgaben:

Zentral ist die Vertretung des Fachs Musikpädagogik/Musikdidaktik in seiner ganzen Breite in Forschung und Lehre sowie die curriculare Verantwortung und Weiterentwicklung der Lehramtsstudiengänge.

Das Aufgabenfeld umfasst vor allem Lehrveranstaltungen für alle Lehramtsstudiengänge

(Grund-, Mittel-, Realschule, Gymnasium) einschließlich der Betreuung von Schulpraktika, Projekten, wissenschaftliche Arbeiten und Promotionen.

Die teamorientierte Zusammenarbeit in Hochschulgremien und Arbeitsgruppen sowie die Bereitschaft zur Vernetzung inner- und außerhalb der Hochschule sind essentiell.

Ihr Profil:

Vorausgesetzt werden ein fachspezifischer Hochschulabschluss, eine qualifizierte Promotion im Fach Musikpädagogik und zusätzliche wissenschaftliche / musikdidaktische Leistungen. Zudem wird neben Erfahrungen in der Hochschullehre eine mehrjährige Unterrichtspraxis in der Schule erwartet.

Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Die Hochschule ist bestrebt, den Frauenanteil in der Lehre zu erhöhen und fordert qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Gegebenenfalls kann die Ausstattung der Stelle über das Professorinnenprogramm des BMBF zusätzlich gefördert werden.

Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung im Bewerbungsportal der Hochschule für Musik Würzburg 

(www.hfm-wuerzburg.de/lv/stellenausschreibungen) und um Übermittlung Ihrer Unterlagen als Datei im PDF-Format (ausführlicher Lebenslauf mit Schriftenverzeichnis; Auswahl der drei wichtigsten Publikationen außerhalb der Dissertation; Dokumentierung pädagogischer Eignung etc.) bis spätestens 08.06.2020

Bei Fragen zu fachlichen Aspekten wenden Sie sich bitte schriftlich an:

vorzimmer-vp@hfm-wuerzburg.de.

Personalrechtliche Auskünfte erteilt Ihnen Herr Noe unter 0931/32187-2304. 

Allgemeine Informationen zu unserer Hochschule erhalten Sie unter www.hfm-wuerzburg.de. 

Wir weisen darauf hin, dass die Hochschule keine Reisekosten im Rahmen von Vorstellungsgesprächen übernimmt.

Siehe auch unter folgendem Link:

Download

Veröffentlicht am 06.04.2020

W2-Professur (m/w/d) Lehrgebiet: Automotive Virtual Testing Fakultät: Maschinenbau und Automobiltechnik Beginn: Wintersemester 2020/2021 oder später

Zum: Wintersemester 2020/2021 oder später
HS-Coburg, Coburg

Wir wollen das Themenfeld Autonomes Fahren vorrangig an unserem Standort Kronach in Lehre und Forschung ausbauen.

Sie wollen Ihre wissenschaftliche Expertise und Ihre berufliche Erfahrung in der virtuellen/realen Absicherung autonomer Fahrzeuge nutzen, um fortschrittliche Lehre zu gestalten sowie aktiv zur angewandten Forschung und Entwicklung beizutragen.

Sie decken mit profunden Kenntnissen einen Teil der folgenden Gebiete ab: virtuelle/reale Prüfstände, (Umfeld-)Sensormodellierung, Absicherung von KI-Systemen, Absicherung funktionaler Sicherheit und modellbasierte Software-Entwicklung.

Wir bieten mit den bestehenden Laboren in Coburg und dem entstehenden Testgelände in Kronach die Möglichkeit, virtuelle/reale Prüfstände aufzubauen und zu validieren.

Die Bereitschaft zu englischsprachiger Lehre und Ihr Engagement bei der Internationalisierung der Angebote der Fakultät sind ausdrücklich erwünscht. Die Hochschule fördert ein verstärktes Engagement bei Projekten der angewandten Forschung und im Wissens- und Technologietransfer. Ebenso sind Aufgaben in der Selbstverwaltung der Hochschule wahrzunehmen

Wir vertreten ein Betreuungskonzept mit hoher Präsenz der Lehrenden vor Ort. Dabei setzen wir uns für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ein. Die Städte Kronach und Coburg in der Genussregion Oberfranken bieten die besten Voraussetzungen für hohe Lebensqualität durch Familienfreundlichkeit und vielfältige kulturelle Angebote.

Die vollständige Stellenanzeige finden Sie hier:

Download

Veröffentlicht am 12.05.2020

W2-Professur (m/w/d) Lehrgebiet: Vehicle2X-Technologien Fakultät: Maschinenbau und Automobiltechnik Beginn: Wintersemester 2020/2021 oder später

Zum: Wintersemester 2020/2021 oder später
HS-Coburg, Coburg

Ihre Aufgaben:

Mit Ihrer wissenschaftlichen Expertise und Ihren beruflichen Erfahrungen repräsentieren Sie primär am Standort Kronach das ausgeschriebene Lehrgebiet durch moderne Lehrmethoden und Beiträge zur angewandten Forschung und Entwicklung. Sie engagieren sich an der Ausgestaltung des neuen Themenfeldes „Autonomes Fahren“ und dem Aufbau eines Vehicle2X-Labors am Standort Kronach. Sie verfügen über profunde Kenntnisse auf mindestens zwei der folgenden Gebiete: Kommunikations-technik, Funktionale Sicherheit, Informationssicherheit, intelligente Verkehrsinfrastruktur, Künstliche Intelligenz und Sensordatenfusion. Zusätzlich wird von Ihnen erwartet, dass Sie sich an der Grundlagenausbildung der Fakultät auch am Standort Coburg beteiligen.

Die Bereitschaft zu englischsprachiger Lehre und Ihr Engagement bei der Internationalisierung der Angebote der Fakultät sind ausdrücklich erwünscht. Die Hochschule fördert ein verstärktes Engagement bei Projekten der angewandten Forschung und im Wissens- und Technologietransfer. Ebenso sind Aufgaben in der Selbstverwaltung der Hochschule wahrzunehmen.

Die Fakultät Maschinenbau und Automobiltechnik vertritt ein Betreuungskonzept, bei dem eine hohe Präsenz der Lehrenden vor Ort erwartet wird. Dabei setzen wir uns für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ein. Die Städte Kronach und Coburg in der Genussregion Oberfranken bieten die besten Voraussetzungen für hohe Lebensqualität durch Familienfreundlichkeit und vielfältige kulturelle Angebote.

Die vollständige Stellenanzeige finden Sie hier:

Download

Veröffentlicht am 12.05.2020

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (Wirtschafts- und Sozialwissenschaften)

Zum: 01.10.2020
Universität Hamburg, Hamburg

In der Fakultät für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, Fachbereich Sozialökonomie, Juniorprofessur für BWL, insb. Public Management ist gemäß § 28 Abs. 3 HmbHG* ab dem 1. Oktober 2020 in dem Projekt „Implicit Citizenship Theories: Inhalt und Struktur, Bedingungen und Folgen impliziter Annahmen über Bürgerinnen bzw. Bürger im
öffentlichen Sektor“
eine Stelle als  

WISSENSCHAFTLICHE MITARBEITERIN BZW.
WISSENSCHAFTLICHER MITARBEITER (M/W/D)

- EGR. 13 TV-L -

befristet auf der Grundlage von § 2 Wissenschaftszeitvertragsgesetz zu besetzen. Die Befristung ist vorgesehen für die Dauer von drei Jahren. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt  75 % der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit**.     

Aufgaben:

Die Aufgaben umfassen wissenschaftliche Dienstleistungen im o. g. Projekt. Außerhalb der Dienstaufgaben besteht Gelegenheit zur wissenschaftlichen Weiterbildung, insbesondere  können die Ergebnisse aus dem Projekt für die Promotion verwendet werden.

Bitte lesen Sie die Stellenanzeige hier weiter:

Download

Veröffentlicht am 26.05.2020

Kfm. Geschäftsführung als Mitglied des Direktoriums und Beauftragte*r für den Haushalt (w/m/d)

Zum: 01.01.2021
Das Deutsche Schifffahrtsmuseum/Leibniz-Institut für Maritime Geschichte (DSM) in Bremerhaven , Bremen

Als Mitglied des Direktoriums sind Sie für den kaufmännischen und administrativen Geschäftsbereich (u.a. Personalwesen, Finanzen/Controlling, Einkauf, IT sowie allgemeine Verwaltung, Technischen Dienst und Kasse/Aufsicht), die Liegenschaften (Gebäude, Museumsschiffe und Außenexponate) sowie für das bis 2022 durchgeführte Bauvorhaben zuständig. Sie sind weiterhin für die administrative Steuerung und Organisation von Abläufen, die Koordination der zuständigen Gremien sowie für die Erstellung des Programmbudgets verantwortlich.

Zum 01. Januar 2021 wird eine hoch motivierte Persönlichkeit als Kaufmännische*n Geschäftsführer*in mit ausgeprägten strategischen und organisatorischen Fähigkeiten gesucht. Führungserfahrungen im administrativen Bereich öffentlich finanzierter Forschungs- und Infrastruktureinrichtungen und/oder Hochschulen werden ebenso vorausgesetzt wie Verantwortungsbewusstsein, wirtschaftliches Denken und Handeln sowie soziale und interkulturelle Kompetenzen.

Der Bewerber/die Bewerberin wird an folgenden weiteren Kriterien gemessen:

-Führungskompetenz

-Kooperation und auf Kollegialität beruhende Führung von Mitarbeiter*innen,

- Gestaltungswillen für einen durch gegenseitiges Vertrauen und Motivation geprägten Arbeitsalltag,

- ausgewiesene Kenntnisse im kaufmännischen Rechnungswesen sowie im öffentlichen Haushalts-, Zuwendungs- und Personalrecht,

- Erfahrung in der Einrichtung von Risikomanagement- und Controllingsystemen,

- kommunikative Fähigkeiten,

- Bereitschaft zum regelmäßigen Austausch mit der Leibniz-Gemeinschaft, mit den Zuwendungsgebern und Kooperationspartnern,

- sehr gute Englischkenntnisse.

Die vollständige Stellenanzeige bitte hier lesen.

Download

Veröffentlicht am 27.05.2020

Bioinformatician/Biologist (f/m/d)

Zum: nächstmöglichen Zeitpunkt
Leibniz-Institut für Pflanzengenetik und Kulturpflanzenforschung (IPK) , Gatersleben

The research group Acclimation Dynamics and Phenotyping focusses on single-factor acclimation processes in response to changing environmental conditions with the goal of identifying key regulators. Using high throughput phenotyping and complementary time-resolved, system-wide molecular –omics approaches we aim at elucidating the variation of acclimation capacity and dynamics in response to changes in light intensity, temperature and water supply. The position on climate enhanced Tomato breeding capturing heat-resilience using integrative phenotyping is offered through the KETCHUP project financed by the Leibniz association. PhD is possible!

Your tasks:

  • Screening of a tomato collection and identification of heat-resilient accessions 
  • Molecular and phenotypic in-depth analyses of heat acclimation dynamics in tomato
  • Integrated ML-based analyses of multi-omics datasets (phenomics and transcriptomics) for the prediction of heat-resilience signatures
  • Presentation of results in scientific articles and at international conferences

 

 

Your qualifications and skills:

  • You have a strong background in bioinformatics and/or biology with experience in the field of plant molecular biology, 
  • You have strong expertise in big data analysis, biostatistics and machine learning approaches.
  • You have solid English skills, which are a prerequisite for an effective work in our multicultural working environment.
  • You have an excellent publication record.
  • PhD degree in plant biology or bioinformatics is of advantage.

You fit to us:

  • … if you are interested in both wet and dry lab           experiments in the field of tomato phenotyping.
  • … if you are open-minded and active.
  • … if you see your future in academic research.
  • … if you like to work in a multidisciplinary and       dynamic team.
 

We offer you:

  • … the opportunity to work in a world-class research      center with state-of-the-art facilities and scientists      from all over the world
  • … a collegial working atmosphere
  • … a project based position until 31.03.2023.
  • … a gross salary up to 100% E13 TV-L.

If you need further information feel free to contact Dr. Astrid Junker Tel.: +49 (0) 39482 5226.

Die vollständige Stellenanzeige lesen Sie hier weiter.

 

Download

Veröffentlicht am 27.05.2020

Juniorprofessur (W1) „Entrepreneurship“

Zum: frühesmöglischen Zeitpunkt
Fakultät Wirtschaftswissenschaften der Technischen Universität Dortmund , Dortmund

Mit 6.300 Beschäftigten in Forschung, Lehre und Verwaltung und ihrem einzigartigen Profil gestaltet die Technische Universität Dortmund Zukunftsperspektiven: Das Zusammenspiel von Ingenieur- und Naturwissenschaften, Gesellschafts- und Kulturwissenschaften treibt technologische Innovationen ebenso voran wie Erkenntnis- und Methodenfortschritt, wovon nicht nur die rund 34.300 Studierenden profitieren.

In der Fakultät Wirtschaftswissenschaften der Technischen Universität Dortmund ist zum frühestmöglichen Zeitpunkt die

Juniorprofessur (W1) „Entrepreneurship“

zu besetzen. Die Juniorprofessur soll das Fach „Entrepreneurship“ in Forschung und Lehre vertreten.

Gesucht wird eine Persönlichkeit, die durch eine hervorragende Promotion in den Wirtschaftswissenschaften und durch Publikationen oder Einreichungen im fortgeschrittenen Begutachtungsprozess in anerkannten internationalen Organen mit Peer Review auf dem Gebiet Entrepreneurship, insbesondere zu Female Entrepreneurship, ausgewiesen ist. Erwartet wird, dass sie empirisch die vielfältigen Dimensionen weiblichen Unternehmertums insbesondere mit Innovations- oder Technologiebezug in den Fokus stellt. In einem weiten Verständnis des Entrepreneurships zählen dazu auch die Forschungsgebiete des Innovations- und des Technologiemanagements.

Lesen Sie bitte die vollständige Stellenausschreibung hier weiter.  

Download

Veröffentlicht am 03.06.2020

Universitätsprofessur (W3) „Ökonometrie und Statistik“

Zum: frühestmöglichen Zeitpunkt
TH Dortmund, Dortmund

Mit 6.300 Beschäftigten in Forschung, Lehre und Verwaltung und ihrem einzigartigen Profil gestaltet die Technische Universität Dortmund Zukunftsperspektiven: Das Zusammenspiel von Ingenieur- und Naturwissenschaften, Gesellschafts- und Kulturwissenschaften treibt technologische Innovationen ebenso voran wie Erkenntnis- und Methodenfortschritt, wovon nicht nur die rund 34.300 Studierenden profitieren.

Die Fakultät Statistik der Technischen Universität 

Dortmund ist die einzige eigenständige Statistik- Fakultät im deutschen Sprachgebiet. Sie bietet ein vielseitiges Forschungsumfeld durch die Leitung und Beteiligung an mehreren Sonderforschungsbereichen in der Statistik, den Wirtschaftswissenschaften, der Informatik und den Ingenieurwissenschaften.

In der Fakultät Statistik der Technischen Universität

Dortmund ist zum frühestmöglichen Zeitpunkt die

Universitätsprofessur (W3) „Ökonometrie und Statistik“

zu besetzen. Die Universitätsprofessur soll das Fach „Ökonometrie und Statistik“ in Forschung und Lehre vertreten.

Die vollständige Stellenanzeige finden Sie hier:

Download

Veröffentlicht am 03.06.2020

Professor (W3) in “Econometrics and Statistics”

Zum: as soon as possible
TH Dortmund, Dortmund

With 6,300 employees in research, teaching and administration and its unique profile, TU Dortmund University shapes prospects for the future: the interaction between engineering and natural sciences as well as social and cultural studies drives both technological innovations and progress in knowledge and methodology. It is not only the roughly 34,300 students who benefit from this.
The Faculty of Statistics is the unique autonomous Faculty of Statistics in the
German-speaking region, offering a versatile research environment by managing and participating in several Collaborative Research Centers (SFBs) in the fields of Statistics, Computer Science and Engineering.
The Faculty of Statistics at TU Dortmund University is seeking to fill the position of a
Professor (W3) in “Econometrics and Statistics”
commencing as soon as possible. The successful candidate will specialize in research and teaching in the field of Econometrics and Statistics.

Read the competely job advertisements here:

Download

Veröffentlicht am 03.06.2020

Stellenausschreibungfür eine Mitarbeiterin* / einen Mitarbeiter*

Zum:
BAG , Berlin

Die BAG ist der Zusammenschluss der kommunalen Frauen- und

Gleichstellungsbeauftragten in der Bundesrepublik Deutschland. Sie vertritt die Interessen von Frauen auf Bundesebene und schafft ein bundesweites Forum für frauen- und gleichstellungspolitische Diskussionen.

Wir arbeiten sowohl eng mit den jeweiligen Landesarbeitsgemeinschaften als auch mit bundesweit agierenden Organisationen zusammen. Unsere Geschäftsstelle hat ihren Sitz in Berlin.

Das vom BMFSFJ geförderte Projekt der BAG besteht aus mehreren Bausteinen, die sowohl die Qualifikation der kommunalen Frauen- und Gleichstellungsstellen, ihr Image in der Öffentlichkeit als auch ihre Möglichkeiten zur Kommunikation mit der politischen Ebene betreffen. Als eigenständiges Projekt, dass auch in die anderen Projektbausteine wirkt, suchen wir eine Projektmitarbeiterin für das Thema „Ländliche Räume“.

Ihre Aufgaben:

· Projektmanagement und -koordination des BAG-Projektes „Ländliche Räume“

· Konzeptionelle Entwicklung konkreter (gleichstellungs-)politischer

Handlungsempfehlungen für Bund, Land und Kommunen auf der Grundlage der BAG-Studie „Gleichstellung als Regionalentwicklung – zur Situation der kommunalen Gleichstellungsarbeit in ländlichen Räumen Deutschlands“ 

· Strategischer Ausbau der Vernetzungs- und Kooperationsarbeit mit anderen bundesweiten Verbänden zur Frauen- und Gleichstellungspolitik

· Zusammenarbeit mit unterschiedlichsten Ministerien auf Bundes- und

Landesebene sowie weiteren Kooperationspartner*innen

Ihr Profil:

· Abschluss eines Diplom- oder Masterstudiums in den Bereichen

Sozialwissenschaften, Geografie oder gleichwertige Qualifikationen und/oder Erfahrungen

· Ausgewiesene gleichstellungspolitische Erfahrungen und Kenntnisse über die

Arbeit kommunaler Frauen- und Gleichstellungsbüros in Deutschland

· Praktische Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit kommunalpolitischen Vertreterinnen und Vertretern sowie Kenntnisse behördlicher Rahmenbedingungen sind wünschenswert.

· Nachgewiesene Kenntnisse in der Konzeptentwicklung sowie Planung und

Durchführung von Projekten bzw. im Projektmanagement

· Hohe kommunikative Fähigkeiten sowie ein sicheres Präsentations- und

Moderationsgeschick

· Eine selbständige, strukturierte und eigenverantwortliche Arbeitsweise wird vorausgesetzt, ebenso der sichere Umgang mit den gängigen Office-und Bürokommunikationsprogrammen sowie dem Statistikprogramm MAXQDA Standard Single User

· Flexibilität und die Bereitschaft, bundesweit zu reisen

Wir bieten Ihnen:

· eine bis zum 31.10.2022 befristete Stelle mit 39 Stunden/Woche

· eine analoge Zuordnung bis zur Entgeltgruppe E 13 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen

· die Stelle ist teilzeitgeeignet, wenngleich die Stelle vollumfänglich (39 Std./Wo) zu besetzen ist

· Der Arbeitsort ist Berlin. Wir bieten flexible Arbeitszeiten und weitreichende Home-Office-Möglichkeiten

Die vollständige Stellenanzeige lesen Sie hier weiter:

Download

Veröffentlicht am 03.06.2020

Deutscher Akademikerinnenbund e.V.

Geschäftsstelle
Elife Appelt, M.A.

Sigmaringer Str. 1
10713 Berlin

fon 030/3101 6441

gro.ve-bad@ofni

Bürozeiten:
Mo, Di, Mi 9:00 - 13:00 Uhr

KONSENS