Sie befinden sich hier:  > Karriere  > Jobangebote

Professur W2 für Gesang / Stimmbildung (m/w/d)

Zum 1. Oktober 2020
Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar , Weimar

Im Institut für Musikpädagogik und Kirchenmusik der Fakultät III ist zum 01. Oktober 2020 eine

Professur W2 für Gesang / Stimmbildung (m/w/d)

Kennziffer 01/2020

zu besetzen. Gesucht wird eine künstlerisch und pädagogisch qualifizierte Persönlichkeit mit vielseitigen Kenntnissen und Fertigkeiten im Fach Gesang/Stimmbildung. Dabei werden sängerisch-interpretatorische Kenntnisse von der Renaissance bis zur Moderne vorausgesetzt. Ebenso werden zeitgemäße genreunabhängige Stimmbildungskompetenzen, sowohl in klassischer, pop/jazzspezifischer und stimmhygienischer Hinsicht erwartet.

Zu den Kernaufgaben gehören die gesangspädagogische, stimmbildnerische und stimmhygienische Ausbildung und Begleitung der Lehramtsstudierenden, sowie die Vermittlung von Methoden der Stimmentwicklung und der stimmhygienischen Prophylaxe, die die Studierenden auf die erhöhte Stimmbelastung von Musikpädagog*innen vorbereitet. 

Vorrangig gehört stilistisch profunder Unterricht in klassischer Literatur zu den Aufgabenfeldern. Eine enge Zusammenarbeit mit den Kolleg*innen innerhalb des Instituts und im Zusammenhang mit der vokalen Ausbildung von Schulmusikern und Nebenfach-Studierenden anderer Institute wird erwartet. Zu den Aufgaben der Stelle gehört auch die Koordination dieser fakultätsübergreifenden Lehrangebote.

Der Umfang der Lehrverpflichtung beträgt 18 LVS.

Die vollständige Stellenanzeige finden Sie hier.

Download

Stellvertretender Generaldirektor und Koordinator des Bibliotheksbetriebs (m/w/d)

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Sächsische Landesbibliothek - Staats- und Universitätsbibliothek Dresden (SLUB), Dresden

An der Sächsischen Landesbibliothek - Staats- und Universitätsbibliothek Dresden (SLUB) ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle des

Stellvertretenden Generaldirektors und Koordinators des Bibliotheksbetriebs (m/w/d) 

zu besetzen. Bei Vorliegen der persönlichen und laufbahnrechtlichen Voraussetzungen ist eine Übernahme in das Beamtenverhältnis des Freistaates Sachsen möglich. Bei Beamten erfolgt die Besoldung nach Sächsischem Besoldungs- und Sächsischem Beamtengesetz in der Besoldungsgruppe A16, bei Angestellten in vergleichbarer Vergütung.

Die SLUB zählt mit etwa 350 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu den größten und leistungsfähigsten wissenschaftlichen Bibliotheken Deutschlands. Sie ist ein bedeutendes Innovations- und Koordinierungszentrum im deutschen Bibliothekswesen und ein lebendiger sozialer Ort wissenschaftlichen Austauschs dar. Wir wollen mithilfe von zukunftsweisenden Technologien Wissen schaffen, transparent vernetzen und niedrigschwellig verfügbar machen. Dabei sind wir unserem umfangreichen Erbe aus sechs Jahrhunderten verpflichtet. Wir vertreten entschieden die Ziele von Open Science und Open Access.

Die Geschäftsleitung der SLUB besteht aus dem Generaldirektor und zwei Stellvertretern, die jeweils für die Kaufmännische Leitung bzw. die Koordination des Bibliotheksbetriebs zuständig sind.

Sie sind auf der ausgeschriebenen Stelle insbesondere für folgende Aufgaben verantwortlich:

  • Förderung von Kundennutzen und Produktinnovation
  • Unterstützung des Veränderungsmanagements und der Optimierung von Geschäftsabläufen
  • Koordination der Entwicklung der Digitalen Bibliothek und des Landesdigitalisierungsprogramms
  • Open Access-Beauftragte/r
  • Begleitung von Drittmittelprojekten
  • Mitwirkung bei der Vertretung der Bibliothek nach außen
  • Gebäude- und Raumentwicklung

Download

Professur (m/w/d) Lehrgebiet: Wasserbau und Siedlungswasserwirtschaft

Zum Sommersemester 2021
Hochschule Coburg, Coburg

Fakultät: Design

Beginn: Sommersemester 2021

Ihre Aufgaben:

Die Wasser- und Abwasserinfrastruktur ist zentraler Bestandteil der Funktionsfähigkeit unserer Städte und Regionen. Herausforderungen der Zukunft sind:

  • die räumliche Bevölkerungs- und Siedlungsentwicklung,
  • sich verändernde Klimabedingungen,
  • die erhöhten Anforderungen an den Gewässerschutz • sowie die fortschreitende Digitalisierung im Wasserwesen.

Sie wenden Ihre vertieften Kenntnisse und umfassenden Erfahrungen in Planung, Simulation und Betrieb von Wasser- und Abwasseranlagen in Lehrveranstaltungen des Wasserbaus und der Siedlungswasserwirtschaft an, leiten das hydraulische Lehrlabor und vermitteln Kenntnisse konstruktiver Wasser- und Abwasserbauwerke.

Sie vertreten die Lehrgebiete Wasserbau und Siedlungswasserwirtschaft in Bachelor- und Masterstudiengängen in allen Abschnitten der Curricula und wirken aktiv in interdisziplinären Projekten innerhalb der Fakultät und der Hochschule mit. Sie beteiligen sich auch an der Grundlagenausbildung und sind offen gegenüber modernen Lehrmethoden.

Die Bereitschaft zu englischsprachiger Lehre und Ihr Engagement bei der Internationalisierung der Angebote der Fakultät sind ausdrücklich erwünscht. Die Hochschule fördert ein verstärktes Engagement bei Projekten der angewandten Forschung und im Wissens- und Technologietransfer. Ebenso sind Aufgaben in der Selbstverwaltung der Hochschule wahrzunehmen.

An der Hochschule Coburg können Sie

  • Lehre, Forschung und Transfer innovativ verknüpfen,
  • mit Kollegen*Kolleginnen aus unterschiedlichen Fachdisziplinen interdisziplinär an zukunftsrelevanten 

 Themen arbeiten,

  • junge Menschen auf die Berufswelt von morgen vorbereiten.

Die komlette Stellenanzeige lesen Sie bitte hier.

Download

Research Group Fellowship for Postdoctoral Scientists (m/f/d)

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, Oldenburg

The SFB 1372 "Magnetoreception and Navigation in Vertebrates" at the University of Oldenburg invites applications for a
Research Group Fellowship for Postdoctoral Scientists (m/f/d)
(E13 TV-L, 100%, part-time suitable)

to conduct independent research in the field of Magnetoreception and/or Navigation in Animals. The position will be filled as soon as possible and is limited to 36 months.

The central aim of SFB 1372 is to achieve a comprehensive and multidisciplinary understanding of magnetoreception and vertebrate navigation, all the way from the biophysical mechanisms to the natural behaviour of navigating animals, covering every step in between. To achieve this, we want to understand how magnetic cues are sensed, how magnetic information reaches the brain for processing, how multisensory navigation-relevant information is integrated in the brain, whether neural correlates of map and compass information exist beyond a lab environment of a few square metres, what the genetic basis of migration is, and how cue manipulations and different sensory strategies affect navigation behaviours and global migration patterns. SFB 1372 combines more than 20 laboratories at the University of Oldenburg, the Ruhr-University Bochum, the Max Planck Institute for Evolutionary Biology, the Institute of Avian Research, the University of Cologne, the Weizmann Institute for Science, and the University of Oxford in a stimulating, highly interactive and cooperative research environment.

The University of Oldenburg is located in the Northwest of Germany and is a middle-sized university with over 2,500 employees and 15,000 students. Most of the University of Oldenburg's 222 professors have been appointed in the past decade, creating a young, ambitious, and dynamic team carrying out internationally cutting-edge research.

To complement and develop our research activities in SFB 1372, we are seeking highly motivated young scientists with an outstanding scientific track record and substantial international research experience in fields related to the aims of SFB 1372. These may include but are not restricted to quantum chemistry, biophysics, structural biology, neuroanatomy, behavioural neuroscience, animal behavior, movement ecology, migration genetics, biochemistry, molecular biology, electrophysiology, viral techniques, and optogenetics (for further information on SFB 1372 please visit: www.sfb1372.de). Required qualifications include an academic university degree, a very good doctoral thesis in a discipline related to SFB 1372, recognizable potential for peerreviewed publications in leading international journals, a visionary research program, and initial experience in acquisition of research grants and teaching.

More please read here.

Download

Professur „Planung, Kreislaufwirtschaft und Bodenschutz“

Zum 01.04.2020
Hochschule RheinMain, Wiesbaden

Die Hochschule RheinMain, als Hochschule für angewandte Wissenschaften mit ihren

Studienorten Wiesbaden und Rüsselsheim, versteht sich als weltoffene, vielfältige Hochschule.  Sie ist anerkannt für ihre wissenschaftlich fundierte und berufsqualifizierende Lehre sowie für ihre anwendungsbezogene Forschung, die eng mit der Lehre verzahnt ist. Insgesamt studieren an der Hochschule RheinMain rund 14.000 Studierende. Die Hochschule RheinMain beschäftigt rund 900 Mitarbeiter*innen, davon ca. 250 Professor*innen. 

Im Fachbereich Architektur und Bauingenieurwesen (Studienort Wiesbaden) der Hochschule RheinMain ist folgende Stelle zum 01.04.2021 zu besetzen:

Professur
„Planung, Kreislaufwirtschaft und Bodenschutz“
(Bes. Gr. W2 HBesG)
Kennziffer: AB-P-04/20 

Sie verfügen über einen Hochschulabschluss im Bauingenieurwesen oder einer verwandten Ingenieurwissenschaft. Es gelten die Einstellungsvoraussetzungen und die Leistungsanforderungen der §§ 61 und 62 des Hessischen Hochschulgesetzes (HHG). Sie besitzen umfangreiche Kenntnisse und eine mehrjährige praktische Berufserfahrung außerhalb der Hochschule bei der eigenständigen Bearbeitung von Projekten aus einschlägigen Fachgebieten, die Sie in Lehre und angewandter Forschung, insbesondere in folgenden Gebieten, einbringen:

  • Grundzüge der räumlichen Planung (Raumordnung, Bauleitplanung, Fachplanung, Umweltplanung)
  • Abfall- und Kreislaufwirtschaft
  • Bodenschutz und Altlastensanierung
  • Rechtliche Grundlagen der vorgenannten Gebiete sowie praktische Umsetzung einschließlich Projektmanagement

Umfassende Erfahrungen in der Lehre sind erwünscht. Kenntnisse in der Anwendung einschlägiger fachspezifischer Software werden erwartet. Sie müssen fähig sein, das gesamte Fachgebiet in der angewandten Forschung und in der Lehre, vorrangig im Bachelorstudiengang Bauingenieurwesen und im Masterstudiengang Umweltmanagement und Stadtplanung in Ballungsräumen (UMSB), zu vertreten. 

Die vollständige Stellenanzeige lesen Sie bitte hier.

Download

Zum ab sofort
Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin

Verstärken Sie uns am Fachbereich Sozialversicherung der Hochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung ab sofort in Berlin (Teil- und Vollzeit) als 

Professor*in für Rechtswissenschaften (m/w/div)

• Professor*innen für Rechtswissenschaften zur Besetzung von auf sechs Jahre befristete Vollzeitstellen im Beamtenverhältnis auf Zeit in der Besoldungsgruppe W 2 BBesO für den Studiengang Sozialversicherungrecht LL.B.

Wir bieten

  • eine interessante, abwechslungs- und verantwortungs-reiche Tätigkeit,
  • ein familienfreundliches Unternehmen, in dem Sie Be-ruf und Familie gut miteinander vereinbaren können,
  • die Vorzüge des öffentlichen Dienstes mit Planungs-sicherheit.
  • Sie üben eine wissenschaftliche Lehrtätigkeit im

Ihr Einsatzbereich

Studiengebiet Rechtswissenschaften mit den Fächern Staats- und Verfassungsrecht, (Sozial-) Verwaltungs- und Verwaltungsverfahrensrecht, Öffentliches Dienstrecht, Zivilrecht mit sozialrechtlichen Bezügen sowie Rechtliche Grundlagen der Altersvorsorge aus.

  • Sie publizieren wissenschaftliche Beiträge und Arbeiten und üben entsprechende Vortragstätigkeit aus.
  • Sie forschen anwendungsbezogen.
  • Sie nehmen sich Zeit für die Belange der Studierenden.

Die Tätigkeit ist mit dem Wahrnehmen von mehrtägigen Dienstreisen verbunden.

Die vollständige Anzeige finden Sie hier.

Download

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (Wirtschafts- und Sozialwissenschaften)

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Universität Hamburg, Hamburg

Fakultät für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften
Professur für BWL, insb. Management von Öffentlichen, Privaten und Nonprofit-Organisationen

An der Professur für BWL, insb. Management von Öffentlichen, Privaten und Nonprofit-Organisationen sind ab sofort zwei Stellen als wissenschaftliche*r Mitarbeiter* zu besetzen. Die Stellenanzeige finden Sie unter: https://www.wiso.uni-hamburg.de/fachbereich-sozoek/professuren/boenigk/service-kontakt/stellenausschreibungen.html

Download

Professur (W3) für Green IT

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Goethe Universität, Frankfurt am Main

Gesucht wird eine wissenschaftlich hervorragend ausgewiesene Persönlichkeit, welche die Fachgebiete Green IT, Simulation und Modellierung bzw. effiziente Algorithmen im Hochleistungsrechnen in Forschung und Lehre vertritt und das bestehende Team ergänzt. Mit dieser Stelle ist die Leitung des Frankfurter Zentrums für Hoch leis tungs rechnen (CSC) verbunden.

Erwartet werden hervorragende, international beachtete Forschungsleistungen und Publikationen in den Bereichen Hochleistungsrechnen, Simulation und Modellierung bzw. effiziente Algorithmen, Green IT, mit Anwendungen in den Naturwissenschaften und Lebenswissenschaften.

Vorausgesetzt werden eine mindestens sehr gute Promotion, Lehrerfahrung sowie die Bereitschaft, in einem multidisziplinären Verbund mit anderen Professuren zusammenzuarbeiten. Erfahrungen in interdisziplinären und / oder internationalen Kollaborationen und aktiver Drittmitteleinwerbung sind erwünscht. Die Anschlussfähigkeit an die Forschungsthemen des CSC und des Instituts für Informatik, des Fachbereichs und der Goethe-Universität werden vorausgesetzt. Die Professur ist eingebunden in die attraktive inner- und außeruniversitäre Forschungslandschaft in Frankfurt
(siehe http://www.uni-frankfurt.de/36993050/forschung).

Die vollständige Stellenanzeige finden Sie hier.

Download

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Goethe Universität, Frankfurt am Main

The Johann Wolfgang Goethe University Frankfurt, Department of Computer Science and Mathematics, invites applications to fill the position of a

Professorship (W3) for Green IT

within the Institute of Computer Science. We are seeking a candidate widely recognized for excellent research on Green IT, with specific foci on simulation and modeling or efficient algorithms in high-performance computing, who represents this field in research and teaching and complements the current team. The position implies heading the Frankfurt Center for Scientific Computing (CSC).

The candidate is expected to have a high-level, internationally recognized publication record in high-performance computing, simulation and modelling or efficient algorithms, Green IT including applications in the natural and life sciences.

We expect the candidate to have finished an above average doctorate and to possess a high-level teaching record and to establish collaborations with other professors in multi-disciplinary alliances. Experiences in interdisciplinary and/or international collaborations and active acquisition of third-party support are expected. The successful applicant is expected to establish scientific networks within CSC, the Institute of Computer Science, the Department, and Goethe University. The professorship is embedded in the attractive research landscape in Frankfurt within and outside of the university (see http://www.uni-frankfurt.de/36993050/forschung).

We are looking for a dedicated academic teacher who will be actively involved in our graduate and undergraduate programs, particularly in the basic training in the field of computer engineering. The candidate is furthermore expected to appropriately engage within academic self-administration. For further information regarding the general conditions of professorship appointments, please see www.vakante-professuren.uni-frankfurt.de.

More please see here.

Download

RESEARCH ASSOCIATE FOR THE PROJECT “A DREAM OF NAC” (PHD-Position) - SALARY LEVEL 13 TV-L

Zum 01.06.2020
Universität Hamburg, Hamburg

The position in accordance with Section 28 subsection 3 of the Hamburg higher education act (Hamburgisches Hochschulgesetz, HmbHG) commences on 01.06.2020.

This is a fixed-term contract in accordance with Section 2 of the academic fixed-term labor contract act (Wissenschaftszeitvertragsgesetz, WissZeitVG). The term is fixed until 30.09.2022. The position calls for 50 % of standard work hours per week**.

Responsibilities:
Duties include academic services in the project named above. Research associates may also pursue independent research and further academic qualifications.

Specific Duties:
The goal of the project is to investigate the regulation of DNA repair mechanisms in response to genotoxic agents, using Arabiopsis as a model system. The focus will be on the role of a NAC transcription factor which is involved in DNA damage control. The work will involve e.g. plant growth assays using different genotoxic agents, mutant generation and analysis, protein protein interaction assays as well as microscopic analyses to monitor reponses at subcellular level. The work will be performed in collaboration with a lab in Poland working on barley. 

More information here.

Download

RESEARCH ASSOCIATE FOR THE PROJECT “A central control hub in DNA damage responses: function and regulation of the Retinoblastoma module” (PHD-Position) - SALARY LEVEL 13 TV-L -

Zum 01.07.2020
Universität Hamburg, Hamburg

The position in accordance with Section 28 subsection 3 of the Hamburg higher education act (Hamburgisches Hochschulgesetz, HmbHG) commences on 01.07.2020.

This is a fixed-term contract in accordance with Section 2 of the academic fixed-term labor contract act (Wissenschaftszeitvertragsgesetz, WissZeitVG). The term is fixed until 10.11.2022. The position calls for 50 % of standard work hours per week**.

Responsibilities:
Duties include academic services in the project named above. Research associates may also pursue independent research and further academic qualifications.

Specific Duties:
DNA damage represents a critical threat to every cell in all organisms. Despite their high tolerance against harmful agents, the plant DNA repair pathways are not very well understood. The aim of this project is to understand how RETINOBLASTOMA RELATED 1 (RBR1), a potential control hub in DNA repair, is regulated upon DNA damage. At the same time, we will investigate the molecular mechanism of how targets of RBR1 are controlled upon DNA damage and explore the function of unknown DDR related RBR1 target genes.         

* Full-time positions currently comprise 39 hours per week.

More information here:

Download

Professur „Mobilitätsmanagement und Radverkehr“

Zum
Hochschule RheinMain, Wiesbaden

Die Hochschule RheinMain, als Hochschule für angewandte Wissenschaften mit ihren

Studienorten Wiesbaden und Rüsselsheim, versteht sich als weltoffene, vielfältige Hochschule.  Sie ist anerkannt für ihre wissenschaftlich fundierte und berufsqualifizierende Lehre sowie für ihre anwendungsbezogene Forschung, die eng mit der Lehre verzahnt ist. Insgesamt studieren an der Hochschule RheinMain rund 14.000 Studierende. Die Hochschule RheinMain beschäftigt rund 900 Mitarbeiter*innen, davon ca. 250 Professor*innen. 

Der Fachbereich Architektur und Bauingenieurwesen (Studienort Wiesbaden)der Hochschule RheinMain schreibt zur Verstärkung des Lehrteams folgende Stelle aus: 

Professur
„Mobilitätsmanagement und Radverkehr“
(Bes. Gr. W2 HBesG)
Kennziffer: AB-P-34/20 

Für die Professur wird eine motivierte und engagierte Persönlichkeit gesucht, die ihre umfassenden praktischen Erfahrungen anwendungsbezogen in Lehre und Forschung an unsere Studierenden weitergeben möchte. Der Lehreinsatz erfolgt überwiegend am Standort Wiesbaden in den Bachelorstudiengängen „Mobilitätsmanagement (B.Eng.)“ und „Bauingenieurwesen (B.Eng.)“  sowie in einem neu aufzubauenden Masterstudiengang „Nachhaltige Mobilität (M.Eng.)“. Daneben kann ein Einsatz auch in den weiteren Bachelor- und Masterstudiengängen der Hochschule RheinMain erfolgen. 

Bei der Professur handelt es sich um eine Stiftungsprofessur, die für einen Zeitraum von fünf Jahren vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) aus Mitteln des Nationalen Radverkehrsplans (NRVP) finanziert ist und anschließend in eine reguläre Professur überführt wird.

Die vollständige Anzeige finden Sie hier.

Download

Deutscher Akademikerinnenbund e.V.

Geschäftsstelle
Elife Appelt, M.A.

Sigmaringer Str. 1
10713 Berlin

fon 030/3101 6441

gro.ve-bad@ofni

Bürozeiten:
Mo, Di, Mi 9:00 - 13:00 Uhr

KONSENS