Sie befinden sich hier:  > Aktuelles  > Pressemitteilungen  > Equal_Pay_Day_2015.php

Der Equal Pay Day ist für uns, den Deutschen Akademikerinnenbund, immer wieder der Anlass auf die fehlende Chancengerechtigkeit der Frauen an deutschen Hochschulen hinzuweisen. “Immer noch sind nur 20 Prozent aller Professuren von Frauen besetzt“ , stellt die zweite Vorsitzende Maria von Welser fest. Auch wenn die Wissenschaftsministerin Prof. Johanna Wanka mit ihrem Professorinnenprogramm die deutschen Universitäten lockt. Sie verspricht erhebliche Mittel, wenn eine Frau eine Professur erhält.

Der Bundesbericht zum wissenschaftlichen Nachwuchs vermerkt im übrigen lapidar: “Trotz zahlreicher Förderprogramme und messbarer Erfolg für Wissenschaftlerinnen sind immer noch deutliche Geschlechterdifferenzen im wissenschaftlichen Qualifizierungs- und Karriereverlauf zu erkennen.“

Vor allem in den MINT-Fächern fehlen die Frauen.

Der DAB will aber auch alle Wissenschaftlerinnen ermutigen sich selbst aktiv um Stellen in den Hochschulen zu bewerben. Die erste Vorsitzende Dr. Patricia Aden sagt hierzu: "Frauen müssen ihre Netzwerke nutzen, sich melden und deutlich die Hand heben, wenn es um Bewerbungen geht."

MvW/ 3-2015

Deutscher Akademikerinnenbund e.V.

Geschäftsstelle
Michaela Gerlach

Sigmaringer Str. 1
10713 Berlin

fon 030/3101 6441

gro.ve-bad@ofni

Bürozeiten:
Mo - Fr 9 - 14 Uhr

KONSENS