| DAB Intern | Sitemap | Kontakt | Impressum |    

IFUW-Webinar am 08.07.2014


Liebes Mitglied,
IFUW lädt Sie ein, an einem Webinar (Seminar im Internet) über: „Erfolgreiche Auffrischung Ihres nationalen Verbandes / Vereines mithilfe organisatorischer Erkenntnisse“ teilzunehmen.
 
Webinarstitel: Revitalisiert Eure Organisation Wie können wir eine dynamische Organisation erschaffen, die unsere Mission effektiv unterstützt?

Dieses Webinar wird Euch organisatorische Erkenntnisse über die Systeme bieten, die für eine effektive und effiziente Organisation notwendig sind. Das Webinar schließt Zeit für Fragen und Diskussion mit ein.
 
Datum und Uhrzeit: 08. Juli 2014. 12:00 und Wiederholung um 18:00 Mitteleuropäische Sommerzeit (MESZ).
Dauer: 1 Stunde und 15 Minuten
Wer sollte teilnehmen: Alle Mitglieder und einzelnen Mitglieder, die sich einen Einblick in organisatorische Entwicklung wünschen.
Anmeldung: Das gleiche Webinar wird am 08.07.2014 einmal um 12:00 und einmal um 18:00 gehalten. Für die Anmeldung um 12:00 klicken Sie bitte » diesen Link an. Für die Anmeldung um 18:00 klicken Sie bitte » diesen Link an.

Quality Education for All in Europe - Invitation


UWE-Meeting in Amsterdam 9.- 11.5.2014
UWE Conference, 4-7 September 2014 in Bucharest, Romania
 
Dear all,
 
We are pleased to invite you to the next Annual General Meeting of the University Women of Europe in Bucharest which will be combined, as usual, with a two day conference. The conference in Bucharest, Romania brings together University Women from all over Europe in a wonderful and inspiring environment. The Conference theme is “Quality Education for All in Europe”. Its purpose is to ▪ Create a UWE vision of the demands for high quality education in the 21st century; ▪ Enlarge the knowledge of the legal, political and administrative procedures of the European Institutions (European Union and the Council of Europe).
 
(...)
 
» Invitation  
» UWE - Website

DAB schreibt an den Botschafter Nigerias: Finden Sie die Schülerinnen! -Schon wieder wird das Menschen-Recht auf Bildung von Mädchen verletzt


Die Frauen des Deutschen Akademikerinnenbundes (DAB) sind empört über die Entführung von Schülerinnen in Nigeria: Denn schon wieder wird das Recht auf Bildung von Mädchen von brutalen Männern mit Füssen getreten.
 
223 Schulmädchen hat die radikal-islamische Sekte Boko Haram im Norden Nigerias gekidnappt. Ihre Internatsschule nieder gebrannt. Der nigerianischen Armee gelingt es nicht, die Mädchen zu finden. Wobei der Anführer der islamistischen Terroristen zynisch in einem Video ankündigt, die Mädchen an Männer zu verkaufen. Das sei schließlich ihre wahre Bestimmung - nicht die Schule!
 
» zur vollständigen Pressemeldung   
 

DAB thematisiert die Folgen des Prostitutionsgesetzes


Eine kritische Auseinandersetzung mit dem deutschen Prostitutionsgesetz unternahm Elke Süsselbeck, Rechtsanwältin aus Paderborn, in einem Vortrag am 9. Mai 2014. Der Vortrag mit dem Titel „Über die Folgen der Legalisierung der Prostitution in Deutschland“ fand statt im Rahmen des » Philosophischen Frauensalons, der von Ana Rodrigues, DAB-Mitglied und wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Praktische Philosophie der Universität Paderborn, organisiert wird.
 
Elke Süsselbeck nahm zum einen eine juristische Bewertung des seit dem 1.1.2002 in der BRD geltenden Prostitutionsgesetzes und dessen rechtliche Folgen für Deutschland vor und stellte zum anderen die bestehende Rechtslage Deutschlands im europäischen Verbund dar. Zudem wurde der gesellschaftliche Umgang mit dem Thema Prostitution diskutiert: Kann Prostitution ein gesellschaftlich akzeptables Rezept gegen Frauenarmut sein oder ist sie Ausdruck einer Unterdrückung der Frau? Der Vortrag wurde ergänzt durch Beiträge von Dr. Stefanie Kleine, Fachärztin für Chirurgie aus Bad Driburg, die über örtliche Ausstiegshilfen für Prostituierte referiert.
 
Weitere Auskünfte gibt Ana Rodrigues, M.A., Kontakt: ana.rodrigues(ät)upb.de.

Pressemeldung: Häusliche Gewalt gegen gebildete Frauen


Berlin, 27.03.2014. Mit häuslicher Gewalt, insbesondere gegen gebildete Frauen, beschäftigte sich ein zweitägiger Workshop des Deutschen Akademikerinnenbundes e.V. (DAB), der am 21. und 22. März an der Universität Paderborn stattfand. Der Workshop war Teil eines internationalen Grundtvig-Projektes über „Domestic Violence Met by Educated Women“, das vom Lifelong Learning Program (LLP) der Europäischen Union finanziert wird. Ziel war es, häusliche Gewalt nicht nur als Problem sogenannter „bildungsferner“ Schichten zu begreifen und auch andere, bisher wenig beachtete Opfergruppen in den Vordergrund zu rücken.
 
» zur Pressemitteilung

Der DAB sucht Journalistische Studentin/Jung-Journalistin für Berliner Büro


Journalistische Studentin oder Jung-Journalistin auf 400 Euro-Basis für unser Berliner Büro gesucht.
 
Sie soll den Presseverteiler überarbeiten und aktualisieren und Anlaufadressen für Anträge und Fördermittel ausfindig machen. Wir suchen eine junge Frau, die einen Bezug zur Wissenschaftswelt mitbringt. Außerdem erwarten wir gute Kenntnisse im Internet.
 
Bewerben Sie sich bitte per E-Mail oder per Brief mit Lebenslauf, Foto und Ihren Kenntnissen bei Deutscher Akademikerinnenbund e.V., z. Händen von Dr. Patricia Aden oder Maria von Welser, Sigmaringerstrasse 1 10713 Berlin, oder E-Mail: info(ät)dab-ev.org

Bitte um Mithilfe bei internationaler Studie zu häuslicher Gewalt gegen Frauen


Bitte unterstützen Sie eine internationale Grundtvig-Studie über häusliche Gewalt gegen Frauen. Der Fragebogen ist Teil eines EU-Projekts, das seit Herbst 2013 in Deutschland, Finnland, Rumänien, Schweden und Slowenien durchgeführt wird. In der Erhebung sollen die Erfahrungen von Frauen mit häuslicher Gewalt dokumentiert werden. Die Ergebnisse sind die Voraussetzung für die Arbeit mit einem Programm, das vom Forschungsteam um Prof. Krope von der Universität Kiel angeboten wird. Dessen Ziel ist die Vermeidung oder Verminderung von Gewalt gegen Frauen.
 
Weitere Informationen und den Fragebogen finden Sie unter folgendem Link: https://www.soscisurvey.de/zkewomenproject/?r=ddav

Deutscher Frauenring e.V.: Protestaktion gegen Werbung von Sky Deutschland


Der Deutsche Frauenring e.V. setzt sich vielfach gegen Sexismus, besonders in der Werbung ein. Aktuell protestiert er gegen den Werbespot des Privatsenders Sky Deutschland „Soweit muss es nicht kommen“ der » hier auf  Youtube angesehen werden kann.  
 
» mehr Informationen zur Protestaktion des DFR  
 

Aktuelle Termine unserer Netzwerkpartner


» „Wer Frauen stärkt, stärkt die Welt: Mach mit! - Die Pekinger Aktionsplattform wird 20“ - Auftaktveranstaltung am 3. Juli 2014 
 
» IFUW-Webinar am 08.07.2014  

» Fachtagung der Hans-Böckler-Stiftung Arbeit. Familie. Teilhabe - Wie weiter auf dem Weg in eine lebenslauforientierte Politik?, Montag, 23. Juni 2014, Berlin  
 
» Mitgliederversammlung der » Europäischen Bewegung Deutschland, Montag, den 30. Juni 2014 in Berlin
 
» UWE Conference, 4-7 September 2014 in Bucharest, Romania  
 
» FidAR Forum VI am Donnerstag, den 9. Oktober 2014 in Berlin  
 

meccanica feminale - Call for Lectures


Kursangebote für die meccanica feminale gesucht
 
Die Frühjahrshochschule meccanica feminale für Studentinnen und Fachfrauen der Fachgebiete Maschinenbau, Elektrotechnik und Wirtschaftsingenieurwesen findet vom 24.02. - 28.02.2015 an der Universität Stuttgart statt. Dozentinnen und berufstätige Ingenieurinnen sind herzlich aufgerufen, Angebote für Vorlesungen, Vorträge oder Workshops abzugeben. Wie bei der vergangenen meccanica feminale, werden auch 2015 wieder Vorträge auf der Frühjahrshochschule gehalten werden. Hierfür erbitten wir fachlich hochqualifizierte Vortragsvorschläge mit einem Umfang von 45 – 90 Minuten.
 
Der » Call for Lectures wurde bis zum 30.06. 2014 verlängert.
 
» zur Website  
 

informatica feminale Baden-Würrtemberg 2014


Die informatica feminale Baden-Württemberg, die Sommerhochschule für Studentinnen und interessierte Frauen der Fachgebiete Informatik und Informationswissenschaften findet vom 05.08. - 09.08.2014 an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, Technische Fakultät, statt.
Interessante Workshops, Seminare und Vorträge zu Themen rund um die Informatik sowie ein spannendes Rahmenprogramm wie z.B. Networkingdinner sind während der diesjährigen einwöchigen Sommerhochschule informatica feminale im Angebot.
 
Sie ist ein Ort des Lernens und Experimentierens, um neue Impulse in das Informatikstudium zu bringen und ermöglicht interessierten Frauen, sich nur unter Frauen weiter zu qualifizieren und zu vernetzen. Anmeldung möglich ab Mitte Mai bis 04.07.2014 danach Vergabe einzelner Restplätze unter http://www.informatica-feminale-bw.de/

Aktuelle Stellenausschreibungen


» Stelle einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin oder eines wissenschaftlichen Mitarbeiters an der Universität Hamburg, Projekt NEMBO - Neue Enzyme und Metabolite zur Bioökonomie, in einem post-doc-Arbeitsverhältnis, 19,5 h, Doktorandenstelle (01.07.2014)  
 
» the “Institut für Meereskunde” of the Universität Hamburg invites applications for a PhD-Position (Doktorand/in) for the SOCLIS subproject 5: “Modelling of oceanic processes at relevant time/space scales”  
 
» Praktikum beim Netzwerk EBD zur Unterstützung des Generalsekretariats in Berlin für die Monate August bis Oktober
 
» die Hochschule Emden/Leer schreibt drei Professuren aus für: Automatisierungstechnik, Elektrische Netze und Maschinen; Medientechnik mit dem Schwerpunkt Studientechnik (03.07.2014)


Letzte Änderung: 25.06.2014


Deutscher Akademikerinnenbund e.V.


Geschäftsstelle
Michaela Gerlach
Sigmaringer Str. 1 
10713 Berlin
Tel. 030/3101 6441
Fax 030/3101 5996
email: info(ät)dab-ev.org 
Bürozeiten: Mo. - Fr. 9 - 14 Uhr  

Geschäftsführender Vorstand


Am 14. September 2013 wählte die Mitgliederversammlung des Deutschen Akademikerinnenbundes e.V. (DAB) in Köln einen neuen Vorstand. Die Vorsitzende, Dr. Patricia Aden, ist zugleich Vorsitzende des Landesfrauenrates NRW und Mitglied im WDR-Rundfunkrat.
 
» zur Pressemitteilung 
» der neue Vorstand im Überblick  
» Brief der Bundesvorsitzenden an alle Mitglieder des DAB  

Der DAB auf facebook





Sie suchen....


» DAB-Pressemitteilungen
 
» eine Gruppe des DAB in Ihrer Nähe
 
» Informationen zur Mitgliedschaft im DAB
 
» die Gruppe der Young Members
 
» den Arbeitskreis "Frauen Naturwissenschaft Technik" 
 
» den Arbeitskreis "Denkfabrik" 
 
» Informationen über die Fördermöglichkeiten des DAB
 
» Informationen zu Studium, Promotion, Stellen, FH-Professuren
 
» Links zu weiteren Frauenorganisationen  
 
» Informationen zu frauenspezifischen Veranstaltungen  
 
» Sonstiges (Suchformular)
 
» den internen Bereich (nur für Mitglieder)

Konsens


 
Inhalt der Ausgabe 1+2/2014 (PDF)  
 
Der komplette Konsens ist im » internen Bereich verfügbar.
 
 
» Übersicht der KONSENS-Hefte 2010/11  
 

Die Naturgesetze gelten in Ost und West


Der DAB-Arbeitskreis "Frauen Naturwissenschaft Technik (FNT)" hat die Broschüre "Die Naturgesetze gelten in Ost und West - Biographien von Frauen in  Naturwissenschaft und Technik" vorgelegt. Diese ist ein Beitrag des Deutschen Akademikerinnenbundes e.V. als Partner im nationalen Pakt "Komm, mach MINT".
 
Die Broschüre ist für 5 Euro in der Geschäftsstelle des Deutschen Akademikerinnenbundes erhältlich.  

Deutscher Alterpreis an Maren Heinzerling


Dass der Ruhestand die Möglichkeit bietet, einen neuen Lebensabschnitt aktiv neu zu gestalten hat uns Maren Heinzerling, DAB-Mitglied und Gründungsmitglied des Arbeitskreises „Frauen in Naturwissenschaft und Technik“, vorgemacht. Die Eisenbahningenieurin hat das Projekt "Zauberhafte Physik in Grundschulen" ins Leben gerufen mit dem Ziel, Kindern (Mädchen und Jungen) in Berliner Grundschulen den Zauber der Physik erfolgreich näher zu bringen. ...
Für eben diese Idee und dieses Projekt „Zauberhafte Physik in Grundschulen“ ist sie von der Robert-Bosch-Stiftung am 30.September 2013 als eine von zehn Personen für den diesjährigen Deutschen Alterspreis nominiert worden. Auf ihrer Homepage stellt die Robert Bosch die einzelnen Laureaten unter » folgendem Link vor. Der Film über Maren Heinzerling als Nr. 10 befindet sich unter » diesem Link.
 
Lesen Sie » hier die vollständige Pressemitteilung.

budrich academic


Was Sie in der Sozial- und Erziehungswissenschaft brauchen
 
Ob im Studium, nach Abschluss der Promotion, ob in Forschung oder Lehre – für Ihren Erfolg in der Wissenschaft brauchen Sie mehr als das reine Fachwissen. Um 

  • in Ihrer Wissenschaft gehört zu werden,
  • zum Diskurs in Ihrer Wissenschaft beizutragen,
  • Ihrer Wissenschaft Gehör zu verschaffen,
  • einen Beitrag zu einer besseren Gesellschaft zu leisten,
brauchen Sie einen Partner, der Sie in allen Bereichen unterstützen kann.
» budrich academic bietet Ihnen Unterstützung für alle drei Pfeiler der Wissenschaft: von hochwertiger Literatur über Unterstützung beim Netzwerken bis hin zu den renommierten Budrich-Verlagen sowie Angebote im Bereich der internen und externen Wissenschaftskommunikation.

 Seit 2005 schreibt der Verlag Barbara Budrich den Dissertationswettbewerb promotion aus. Eine von einer Fachjury ausgewählte Arbeit gewinnt die – kostenlose – Veröffentlichung in der Reihe promotion im Verlag Barbara Budrich. Einsendeschluss ist der 31.07.2014.  
Auf der » Website des Verlages erfahren Sie mehr zu den Teilnahmebedingungen.

Mailingliste


Zur Kommunikation und gegenseitigen Information der jungen Mitglieder des DAB wurde eine Mailingliste eingerichtet.
 
Besonders alle jungen Mitglieder sind eingeladen, diese Liste zum Schreiben und Lesen zu nutzen!
 
Wenn Sie auf dieser Liste eingetragen werden wollen oder eine Information für die Mitglieder auf der Listen haben, senden Sie bitte eine Email mit Namen und Emailadresse an 
 
ym-newsletter(ät)web.de  

Kontakt

Deutscher Akademikerinnenbund e. V.
Geschäftsstelle
Sigmaringer Str. 1 
10713 Berlin

Tel. 030/3101 6441
Fax 030/3101 5996
email: info(ät)dab-ev.org
 
Bürozeiten: Mo. - Fr., 9 - 14 Uhr  

               DEUTSCHER AKADEMIKERINNENBUND e.V.