Sie befinden sich hier:  > Netzwerke  > DACH-Freundschaftstreffen

D-A-CH steht für Deutschland, Österreich und die Schweiz. In allen drei Ländern gibt es einen Verband für Akademikerinnen: In Deutschland den Deutschen Akademikerinnenbund (DAB), in Österreich den Verband der Akademikerinnen Österreichs (VAÖ) und in der Schweiz den Schweizerischen Verband der Akademikerinnen (SAV). Die Mitglieder dieser Verbände treffen sich einmal im Jahr in einem der drei Länder, um sich auszutauschen und ihr Netzwerk zu erweitern.

2014 konnten die Akademikerinnen zudem das 90-jährige Jubiläum des schweizerischen Akademikerinnenbundes in Basel feiern. Vom 23. bis 25. Oktober 2015 trafen sich die Frauen in Graz bei den Österreicherinnen. 2016 richtete der DAB das Treffen in Frankfurt am Main aus.

Dabei kamen immer auch die aktuellen deutschsprachigen und auch europäischen Themen zur Sprache, die den Frauen auf den Nägeln brannten.

Vom 5. bis zum 8. Mai 2016 hat das DACH Treffen in Frankfurt am Mai stattgefunden. Es war eine gelungene Tagung mit diversen Vorträgen, aktiven Diskussionsbeiträgen und freundlichen Gesprächen.

Lesen Sie hier den ausführlichen Bericht zur Tagung von Frau Dr. Vera Gemmecke-Kaltefleiter aus der DAB Gruppe Kiel.

Hier ist ein Märchen, das die Kollegin aus Rotterdam, Frau Anne Offermans, als Rückblick auf das D-A-CH-Treffen in Frankfurt geschrieben hat. Die Deutsche Version finden Sie hier.

 

Das Fotobuch zur D-A-CH-Tagung 2016

können Sie zu einem Preis von 10,- € in der Geschäftstelle gro.ve-bad@ofni) erweben.

Vom 06. bis 08. Oktober 2017 findet das  Freundschaftstreffen der Akademikerinnen aus Österreich, Deutschland, Österreich, den Niederlanden und der Schweiz in die südöstliche Ecke der Schweiz, in Graubünden statt.

Ein kulturhistorisches Programm erwartet Sie, aber natürlich auch Zeit zum Geniessen, Austauschen und Plaudern, neue Freundschaften zu schliessen und alte aufzufrischen.

Am Freitag um 15.30 Uhr starten wir mit einer historischen und kulturellen Führung durch die Stadt Chur.

Am Samstag machen wir eine kunsthistorische Reise mit dem Car in die Surselva und ins Val Schons. Wir tauchen dabei in das Werk des sogenannten Waltensburger Meisters aus der ersten Hälfte des 14. Jahrhunderts ein, besichtigen kurz die megalithische Kultstätte aus der mittleren Bronzezeit in Falera und lassen die bemalte Kirchendecke der Kirche St. Martin in Zillis aus der Epoche der Hochromanik auf uns wirken. Am Sonntag erhalten wir Einblick in das Frauenkulturarchiv Graubünden.

Das genaue Programm finden Sie hier.

Hier ist auch das Anmeldeformular.

Einen Stadtplan zur besseren Orientierung finden Sie hier.

Bitte lassen Sie uns Ihre Anmeldung bis zum 10. Juli 2017 zukommen, an DACH_Treffen_2017@gmx.ch.

Deutscher Akademikerinnenbund e.V.

Geschäftsstelle
Michaela Gerlach

Sigmaringer Str. 1
10713 Berlin

fon 030/3101 6441

gro.ve-bad@ofni

Bürozeiten:
Mo - Fr 9 - 14 Uhr

KONSENS