Sie befinden sich hier:  > Aktuell

Die Negotiation Academy Potsdam (NAP) wurde 2013 von Prof. Dr. Uta Herbst gegründet, die sich seit mehr als 10 Jahren mit Fragestellungen im Rahmen der Verhandlungsforschung beschäftigt und zugleich ordentliche Professorin für Betriebswirtschaftslehre der Universität Potsdam ist. Dabei sind Ihre Forschungsgebiete unter anderem in Gender Negotiations angesiedelt. Die NPA hat Coaching-Studien entwickelt, die sich an weibliche Führungskräfte richten.

Denn empirische Studie zeigen: Karrierenachteile von Frauen sind unter anderem auch darin begründet, dass sie es weniger gut vermögen, ihre Interessen in beruflichen Verhandlungssituationen durchzusetzen. So neigen Frauen in Verhandlungen etwa dazu, sich weniger ambitionierte Ziele zu setzen, bereits (zu) früh große Zugeständnisse zu unterbreiten oder aber zu wenig mit ihrer Hierarchieposition zu punkten. Die Folge sind nicht nur Karrierenachteile für Frauen, sondern vor allem auch nicht ausgeschöpfte HR-Potenziale für Unternehmen. 

Diese „Defizite“ lassen sich aber gezielt schulen und sogar in Vorteile umwandeln. Vor diesem Hintergrund hat die NPA die "Female Negotiation Agenda 2020“ entwickelt. Neben einem umfangreichen Studienprogramm zu genderspezifischen Verhandlungsfragen, sieht diese auch das Angebot spezifischer Schulungen vor, um die aus den Studien abgeleiteten Implikationen unter weiblichen Führungskräften zu diskutieren und umzusetzen.

Das nächste Coaching-Seminar für weibliche Führungskräfte veranstaltet die Akademie am 26. und 27. November 2015 zu dem Thema: „Durch gläserne Decken stoßen: Erfolgreich verhandeln als Frau“. Anmeldeschluss ist der 30. September 2015. Die Teilnehmerzahl ist auf 20 begrenzt.

Weitere Informationen finden sie hier.

Deutscher Akademikerinnenbund e.V.
Bundesgeschäftsstelle
Salzburger Straße 32

01279 Dresden 

info@dab-ev.org

Bürozeiten:
Mo, Di 9-14 Uhr und Fr 9-14 Uhr

KONSENS