Sie befinden sich hier:  > Wer wir sind  > Arbeitskreis Frauen, Naturwissenschaft, Technik

 Sabine Hartel-Schenk, Corinna Hengsberg, Barbara Leyendecker, Maren Heinzerling und Birgit Zich repräsentieren den AK-FNT auf der WomenPower 2008Sabine Hartel-Schenk, Corinna Hengsberger, Barbara Leyendecker, Maren Heinzerling und Birgit Zich repräsentieren den AK-FNT auf der  WomenPower 2008

Willkommen beim Arbeitskreis „Frauen in Naturwissenschaft und Technik“.

Wir sind ein Team von Akademikerinnen aus technischen oder naturwissenschaftlichen Berufsfeldern und arbeiten seit 1986 bundesweit zusammen, um Frauen in naturwissenschaftlich-technischen Berufen zu stärken und Schülerinnen zu einer Ausbildung bzw. einem Studium mit naturwissenschaftlichem Schwerpunkt zu motivieren. Im Laufe der Jahre haben wir viele Aktionen mit angestoßen, wie den heutigen Girls' Day oder die WoMenPower Karrieremesse für Frauen. Unser Anliegen ist, dass Frauen naturwissenschaftlich-technische Disziplinen erfolgreich mitgestalten.

Wir bieten ein Netzwerk für einen konstruktiven Austausch zu aktuellen Themengebieten oder als Gespräch für die Herausforderungen des beruflichen Alltags. Wir treffen uns zweimal pro Jahr, wenn möglich in Präsenz an unterschiedlichen Orten bundesweit. Neben dem fachlichen Austausch sind uns Gespräche in entspannter Runde sehr wichtig.

Unsere aktuellen Themen:

  • Förderung von Frauen in Studium, Beruf und Wiedereinstieg
  • Sichtbarmachung und Unterstützung von Frauen mit Hochbegabung
  • Gewinnung von Mädchen oder Frauen für eine naturwissenschaftlich-technische Ausbildung oder Studium
  • Erhöhung des Anteils von Frauen in Führungspositionen
  • Verbesserung der Karrierechancen von Frauen mit Familie
  • Erhöhung der Akzeptanz von Ingenieurinnen und Naturwissenschaftlerinnen in Wissenschaft, Industrie und Gesellschaft

Die Frauen des Arbeitskreises freuen sich über Interessierte, Mitstreiterinnen und Gäste!

Wir sind seit 2008 Mitglied in der bundesweiten Initiative „Komm, mach MINT“

Kontakt:
Dr. Ira Lemm
Prof. Dr. Andrea Koch
gro.ve-bad@ofni


Maren Heinzerling

 

Der DAB hat ein langjähriges aktives Mitglied verloren – zum Tod von Maren Heinzerling

Dipl.-Ing. Maren Heinzerling, langjähriges Mitglied im DAB und Gründungsmitglied des Arbeitskreises Frauen in Naturwissenschaft und Technik im Jahr 1986, ist plötzlich und unerwartet verstorben. Sie war ihrer Zeit stets ein kleines Stück voraus.

Als einzige Frau unter 300 Männern studierte Maren Heinzerling in den 50-er Jahren Maschinenbau an der TU München und war später als Eisenbahn-Ingenieurin in die Planungen und die Umsetzung von ICE und Transrapid involviert.

Die Gewinnung und Förderung von Mädchen und Frauen für Berufe in MINT-Fächern war ihr stets ein großes Anliegen. So initiierte Maren Heinzerling den ersten Münchner-Mädchen-Technik-Tag, der vor 30 Jahren erstmals mit großem Erfolg stattgefunden hat. Erstmalig hatten Schülerinnen der Münchner Abiturklassen die Möglichkeit, eine „Ingenieurin zum Anfassen“ kennen zu lernen. Daraus entwickelten sich erste Mentoring-Beziehungen zwischen berufstätigen Frauen und Schülerinnen. Mit dieser Initiative war Maren Heinzerling Wegbereiterin für die Einrichtung des bundesweit stattfindenden Girls´Days, von Mentoring-Programmen sowie der bundesweiten Initiative für mehr Mädchen und Frauen in MINT-Berufe.

Unter dem Motto „Bildung weitergeben“ entwickelte und koordinierte Maren Heinzerling im Ruhestand mit unermüdlichem Einsatz das Projekt „Zauberhafte Physik“ (www.zauberhafte-physik.net), welches Lesenlernen und -verstehen mit der Erfahrung von physikalischen Phänomenen im Alltag verbindet. Maren Heinzerling wurde für ihr ehrenamtliches Engagement mehrfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande (2009), der Berliner Ehrennadel (2017) und dem Deutschen Alterspreis (2017). Der DAB hat ihr in Anerkennung ihres Lebenswerks im Jahr 2020 die Ehrenmitgliedschaft verliehen.

Der DAB sowie die Kolleginnen des Arbeitskreises „Frauen in Naturwissenschaft und Technik“ trauern um eine herausragende Kollegin, Freundin und Weggefährtin, die uns sehr fehlen wird.

Trauerportal

Maren und die Bundeskanzlerin bieten eine physikalische Tanzeinlage zur Zentrifugalkraft


Aktuelles

50 Jahre BAföG – Barbara Leyendecker im Jubiläumstalk mit Bundesbildungsministerin Anja Karliczek

Frauen gestalten Digitalisierung – Der DAB bei einer virtuellen Diskussionsveranstaltung in Schloss Bellevue

Frauen gestalten Naturwissenschaften – Physik ist spannend und bietet viele Entfaltungsmöglichkeiten

Women & Work 2019 - Der Arbeitskreis „Frauen in Naturwissenschaft und Technik" repräsentiert den DAB


Unsere nächsten Termine

  • Online-Sitzung des AK am 19. Juni 2021, 17:00-19:00 Uhr  
  • Fachtagung Hochbegabung am 04.- 06. November 2022      

Rückblick auf unsere letzten Sitzungen


Unsere aktuellen Projekte

Hochbegabung


Digitales Frauenarchiv


Zauberhafte Physik mit Sprach- und Sachkisten


Abgeschlossene Projekte

Jubiläumstagung 1996 in Ilmenau: »Frauen gestalten Naturwissenschaft und Technik«


Studium - und danach?


Mädchen-Technik-Tage


Hannover Messe


Publikationen des Arbeitskreises

Frauen gestalten Naturwissenschaften 

Beitrag von Dr. Sabine Hartel-Schenk und Prof. Dr. Andrea Koch in missING 2021, S. 14-15

Download

Frauen haben schon vor mehr als 100 Jahren die Welt der Physik erfolgreich erobert. Sie besetzten Lehrstühle in Hochschulen und Universitäten und sind als Physikerin in der freien Wirtschaft gefragt. Im Interview mit Dr. Sabine Hartel-Schenk und Prof. Dr. Andrea Koch stellen vier Frauen aus unterschiedlichen Karriere-Etappen die spannende Welt der Physikerin im Studium und im Beruf vor.

Die vollständige Ausgabe von missING 2021 finden Sie hier

Sprach- und Sachkisten im Deutsch- und Sachunterricht

Download auf www.zauberhafte-Physik.net 

Handreichung für Lehrkräfte zur Einarbeitung in das Lehrmittel der Sprach- und Sachkisten, Druckschrift, 2020, 24 Seiten.

Konzept, Umsetzung, Unterlagen und Ablauf einer Unterrichtsstunde werden vorgestellt. Die Chancen eines fächerübergreifenden Unterricht durch das Arbeiten mit einer physikalischen Versuchsanleitung werden erläutert. Anhand eines Wegweisers durch die Webseite werden Lehrkräfte mit den online-Materialien vertraut gemacht.

 

Zauberhafte Physik -  MINT zum Anfassen

Download auf www.zauberhafte-physik.net

Broschüre zur Vorstellung der drei Projektbausteine der Zauberhaften Physik, Eigendruck, 2018.

In der Grundschule werden entscheidende Weichen für den zukünftigen Ausbildungsweg gestellt. Aus diesem Grunde ist es wichtig, bereits in der Primarstufe für Naturwissenschaften zu motivieren. Die Broschüre stellt die seit 2007 entwickelten drei Projektbausteine der Zauberhaften Physik vor: neun Unterrichtsmodule, 15 Sprach- und Sachkisten und 30 Partyversuche.


Die Naturgesetze gelten in Ost und West

Die Publikation ist kostenfrei bei der Geschäftsstelle des DAB unter info@dab-ev.org erhältlich.

Biographien von Frauen in Naturwissenschaft und Technik, herausgegeben 2010, anlässlich 30 Jahren Wiedervereinigung, ISBN 978-3-00-030873-4

Wie sind die Biographien von Ingenieurinnen und Naturwissenschaftlerinnen im Osten und im Westen von Deutschland verlaufen? Gab es Unterschiede? Dieser Frage gehen die Autorinnen aus West und Ost in dieser Broschüre nach, die sich gegenseitig interviewt haben.

20 Jahre Stand "Frau + Technik" auf der Hannover Messe Industrie"

Download     Plakat

Aufsatz in KONSENS 2+3/2008, S. 54 - 56, Verfasserinnen:  Dipl.-Ing. Barbara Leyendecker und Dr. Sabine Hartel-Schenk.

Biographien von Naturwissenschaftlerinnen des Deutschen Akademikerinnenbundes e.V.

Download

Festschrift des DAB zum 75-jährigen Bestehen, 2001, ISBN 3-00-007779-0

In dieser Publikation haben Kolleginnen des Arbeitskreises Frauen aus dem DAB portraitiert, die zwischen 1907 und 1931 geboren wurden, naturwissenschaftliche Studiengänge absolvierten und beeindruckende berufliche Laufbahnen durchliefen.


Naturwissenschaft und Technik - nur für Männer? Frauen mischen mit!

Download

Broschüre 1999, herausgegeben vom Deutschen Akademikerinnenbund in Zusammenarbeit mit dem Forschungszentrum Jülich, ISBN 3-89336-246-0

Mit dieser Bibliographie sollen vor allem Mädchen und junge Frauen angeregt werden, sich mit Lebenswegen von Frauen in Naturwissenschaft und Technik zu befassen, zu entdecken, dass Naturwissenschaft keine Hexerei und Technik nicht Männersache ist. Es werden siebzehn Bücher vorgestellt, die die Biographien von mutigen Frauen enthalten.

Die Ingenieurinnen  - 
nach 100 Jahren endlich begehrt?!

Download

Aufsatz in der Jubiläumsfestschrift 1993: VDMA – 100 Jahre im Dienst des Maschinenbaus, Band 2, Maschinenbau – Politik – Wirtschaft, Verfasserinnen: Dipl.-Ing. Maren Heinzerling und Dipl.-Ing. Barbara Leyendecker, ISBN 3-8163-0272-6

In diesem Aufsatz beleuchten die beiden Autorinnen die Situation von Ingenieurinnen als Minderheit in einem männlich geprägten Umfeld: welche verinnerlichten geschlechtsspezifischen Erziehungsmuster spielen eine Rolle, wie bewältigen Ingenieurinnen den beruflichen Alltag, welche Veränderungen sind in Zukunft nötig?

Hypatias Töchter – Berühmte Frauen in Naturwissenschaft und Technik

Download

Broschüre 1992, herausgegeben anlässlich einer Ausstellung der Erlanger Mädchen-Technik-Tage

Es werden historische, weibliche Vorbilder vorgestellt. Neun kurze Lebensläufe, zum Teil von Nobelpreisträgerinnen, zeigen, dass Naturwissenschaft und Technik nie eine reine Männersache waren.


Stellungnahmen des Arbeitskreises

Faltblätter des Arbeitskreises


Auszeichnungen der Mitglieder des Arbeitskreises

Studiendirektorin i.R. Helene Haun

Dr. rer. nat. Sabine Hartel-Schenk

Dipl.-Ing Maren Heinzerling († 2021)

Dr. rer. nat. Sybille Krummacher

Dipl.-Ing. Dipl.-Wirtsch.-Ing. Barbara Leyendecker


Kontakt:

Dr. Ira Lemm
Prof. Dr. Andrea Koch
info@dab-ev.org 

Deutscher Akademikerinnenbund e.V.

Geschäftsstelle
Elife Appelt, M.A.

Sigmaringer Str. 1
10713 Berlin

fon 030/3101 6441

gro.ve-bad@ofni

Bürozeiten:
Mo, Di 9-14 Uhr und Fr 9-14 Uhr

KONSENS