Sie befinden sich hier:  > Aktuelles  > Termine

Samstag, 27.10.2018 - 14.00 Uhr

DAB-Gruppe Kiel: Künstlerkolonie Heikendorf

zwischen den Weltkriegen 1914 -1945

Ich lade Sie sehr herzlich ein zu einem Besuch mit Führung durch die Ausstellung

Künstlerkolonie Heikendorf
zwischen den Weltkriegen 1914 -1945
am Samstag, 27. Oktober 2018 um 14 Uhr
Teichtor 9
Heikendorf bei Kiel

Die Leiterin des Museums Dr. Sabine Behrens wird uns persönlich durch die Ausstellung führen.
Schauen Sie auch einmal auf die Webseite: kuenstlermuseumheikendorf.eu

Anschließend wollen wir um ca. 15.30 Uhr gemeinsam in der Nähe Kaffee trinken und dabei uns über unsere Eindrücke austauschen

Bitte melden Sie sich bis zum 24. Oktober verbindlich bei Dr. Vera Gemmecke-Kaltefleiter, Tel. 04346-1227, Fax 04346-368322 oder vgemmecke@gmx.de an, damit wir evtl. Fahrgemeinschaften bilden können.

Eintritt und Führung ab 10 Personen pro Person 6 €.

Wir würden uns über Ihre Teilnahme sehr freuen. Gäste sind uns wie immer herzlich willkommen.

Dienstag, 06.11.2018 - 19.00 Uhr

DAB-Gruppe DAB-DUS: Workshop-Business-Fotos: der erste Eindruck vor dem ersten Eindruck

Workshop-Business-Fotos: der erste Eindruck vor dem ersten Eindruck
  • Referentin: Christine Sommerfeldt

Christine Sommerfeldt ist Business-Fotografin mit über 20 Jahren Erfahrung.
In Ihrem Fotoatelier in Düsseldorf coacht sie Führungskräfte und Unternehmer,
Menschen also, die hohe Erwartungen an den Erfolg Ihrer Fotos haben.
Mehr unter: www.Christine-Sommerfeldt.de

Bevor wir neue Geschäftspartner persönlich kennen lernen, bilden wir uns häufig einen ersten Eindruck durch ein Foto. Wir schauen uns z.B. das LinkedIn-Profil unseres neuen Geschäftskontaktes an. Oder unser Kunde verschafft sich einen ersten Eindruck auf unserer Webseite. Was er dort sieht, entscheidet in der Regel, ob er anruft - oder eben nicht. Und wenn wir uns dann persönlich begegnen, wäre es schön, wenn keiner sagen würde: "ich hab' Sie mir irgendwie ganz anders vorgestellt."

Gute Businessportraits sollen uns also authentisch wiedergeben. Unsere Persönlichkeit soll sichtbar werden und auch unsere Profession. Eine Ingenieurin wird sich anders präsentieren als eine Heilpraktikerin. Doch was macht ein gutes Business-Foto aus? Welche Faktoren tragen dazu bei, dass wir natürlich wirken, unserer Persönlichkeit und unserem Beruf entsprechend? Welche Rolle spielen Körpersprache, Mimik, Kleidung?

Erleben Sie einen Workshop-Abend, an dem wir uns dieser Faktoren bewusster werden und unsere Wahrnehmung schärfen. Zusammen mit der Business-Fotografin Christine Sommerfeldt erarbeiten wir anhand von Bildbeispielen aus ihrer täglichen Praxis, wie Ausstrahlung und Bildwirkung zustande kommen. Im zweiten Teil besprechen Sie in Kleingruppen ihre eigenen Business-Fotos, z.B. Bilder, die Sie auf Ihrer Website oder in den Social Media verwenden. Wer möchte, erhält von der Referentin anschließend ein professionelles Feedback zu seinem eigenen Foto.

Wer das möchte, sollte der Referentin vorab ein Foto von sich zumailen, damit sie es für die Beamerprojektion vorbreiten kann.
@ Bürgerhaus Bilk, Bachstrasse 145, Düsseldorf

Teilnehmergebühr beträgt 10 €.
Um Anmeldung an infoDUS@dab-ev.org wird bis zum 10. Oktober gebeten, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist. Plätze werden nach Anmeldungseingang vergeben.

Freitag, 09.11.2018 - 16.00 Uhr bis 20.00 Uhr

Jahrestagung des Arbeitskreises Frauen, Politik und Wirtschaft

Digitalisierung der Arbeit – Digitalisierung der Arbeit - Traum oder Trauma? Innovative und gerechte Arbeitsmodelle für die weibliche Zukunft

Jahrestagung des Arbeitskreises Frauen, Politik und Wirtschaft
am 9. November 2018, 14.00 bis 19.00 Uhr, Humboldt-Universität/Berlin

Die Jahrestagung des Arbeitskreises Frauen, Politik und Wirtschaft befasst sich mit den Wandlungsprozessen, die die Digitalisierung der Wirtschaft auf dem deutschen Arbeitsmarkt auslöst. Die beiden Inputvorträge von Prof. Dr. Svetlana Franken (Fachbereich Wirtschaft und Gesundheit, FH Bielefeld) und Christine Schildmann (Forschungsstelle "Arbeit der Zukunft" bei der Hans-Böckler-Stiftung) befassen sich in unterschiedlicher Weise mit Chancen und Risiken für Frauen auf dem zukünftigen Arbeitsmarkt.
Der Frage, welche Chancen Frauen bei der Gestaltung der Digitalisierung haben – und welche sie haben wollen – geht Frau Prof. Dr. Franken nach.

Daran schließt sich ein Gespräch mit offener Diskussion mit Experten und Expertinnen aus Wissenschaft, Politik, Wirtschaft und Verbänden an.

Erdmute Geitner, Sprecherin des AKs

Das Programm finden Sie hier.

Wir bitten um Anmeldung: info@dab-ev.org

Sonntag, 11.11.2018 - 19.00 Uhr bis Sonntag, 11.11.2018

Festkonzert "Starke Frauen - 100 Jahre Frauenwahlrecht"

Anlässlich des Geburtstags des Frauenwahlrechts findet in München am 11. November 2018 ein Festkonzert statt. Nähere Informationen entnehmen Sie dem Flyer.

Der Bayerische Landesfrauenrat ist Kooperationspartner für diese Veranstaltung.

Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel hat die Schirmherrschaft übernommen.

Auf Ihr zahlreiches Kommen freut sich der Bayerische Landesfrauenrat außerordentlich, denn schließlich gibt es etwas zu feier

Montag, 12.11.2018 - 14.00 Uhr bis Montag, 12.11.2018

100 Jahre Frauenwahlrecht

LandesFrauenrat Berlin

100 Jahre Frauenwahlrecht
am Montag, den 12. November 2018,
ab 14 Uhr in das UCW,
Sigmaringer Str. 1, 10713 Berlin,
ein.

Wir werden Sie mit Musik einer Mädchen Big Band des Heinz-Berggruen-Gymnasium, Kaffee,
Kuchen und politischem Karaoke begrüßen.

Im Haus erwarten Sie viele Angebote.

Der festliche Teil beginnt um 17 Uhr im Konferenzraum des UCW, in der 4. Etage.

Wir wollen auf 100 Jahre Wahlrecht für Frauen zurückblicken und über die Zukunft nachdenken.

 

Donnerstag, 15.11.2018 - 20.00 Uhr

DAB-Gruppe Rhein-Neckar-Pfalz: Das Buch, das ich lese, die Reise, die mich beeindruckt hat

Mitglieder stellen Bücher vor oder berichten über eine ihrer Reisen

15.11.2018, 19.00 Uhr
Ort wird bekannt gegeben.

Um Anmeldung an rhein-neckar-pfalz@dab-ev.org wird gebeten.

Gäste sind willkommen!

Montag, 19.11.2018 - 19.30 Uhr bis Montag, 19.11.2018

Preis Frauen Europas

Herbstsalon

Einladung

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Trägerinnen des „Preis Frauen Europas" laden in diesem Jahr zum ersten Mal zum „Herbstlichen Musiksalon" in die Botschaft von Irland ein. Frauen in der Kunst des Komponierens und der Poesie zu erleben, das ist die Intention der Preisträgerinnen an diesem Abend. Es erwarten Sie klassische und moderne Kammermusik und Rezitationen von alten und neuen Texten.

Vor dem Beginn der Veranstaltung haben Sie die Gelegenheit, eine Ausstellung moderner irischer bildender Kunst in der Botschaft (New Irish Creatives Festival) zu besuchen und mit den anwesenden Künstlern, die Sie auch durch die Ausstellung führen werden, zu sprechen.

Wir freuen uns, Sie an diesem Abend begrüßen zu dürfen.

Der Eintritt ist frei, Spenden für die Künstler sind erbeten.

Montag, 19. November 2018

Beginn: 19:30 Uhr
Einlass, Ausstellungsrundgang (mit den Künstlern) und Empfang: 19:00 Uhr

Ort: Botschaft von Irland
Jägerstraße 51
10117 Berlin

Programm

Begrüßung:
S.E. Michael Collins
Botschafter Irlands in der Bundesrepublik Deutschland

Dr. Linn Selle
Präsidentin der Europäischen Bewegung Deutschland e.V.
Trägerin des Preis Frauen Europas

Poesie & Musik:
Prof. Gudrun Schmidt-Kärner
Präsidentin der Preisträgerinnen des Preis Frauen Europas – Deutschland

Elias Braun – Klavier
Anja Halefeldt – Klavier
Sören Hensell – Cello
Mandy Ree – Vocal

Das musikalische Programm veröffentlichen wir zeitnah auf unserer Website.

Ausklang:
Maeve von Heynitz
Stv. Botschafterin Irlands in der Bundesrepublik Deutschland

Moderation:
Adriana Lettrari
Preisträgerin Women of Europe 2017

 

Anmeldung

Bitte melden Sie sich bis Dienstag, 13.11.2018, 16:00 Uhr an.

 

Freitag, 23.11.2018 bis Sonntag, 25.11.2018

Ingenieurinnen entwickeln Visionen für eine menschliche Zukunft

Hannover 5.0 | Jahrestagung | 23. - 25.11.2018

Unter diesem Titel erwarten Sie spannende Vorträge, Workshops und Exkursionen, aber auch Möglichkeiten zur Begegnung und Entspannung.

Zum fünften Mal lädt die Regionalgruppe Hannover des deutschen ingenieurinnenbundes zur Jahrestagung ein.

Wir tagen wieder im schönen Stephansstift direkt an der Eilenriede, dem hannöverschen Stadtwald.

Nach dem globalen Thema „Welt Kultur Technik" der Jahrestagung 2017 wollen wir uns in 2018 aus einer lokalen Perspektive am Beispiel von Hannover mit der Zukunft beschäftigen.

Wir glauben, dass es gute Visionen braucht, die uns attraktiv erscheinen, um technische Entwicklungen in die richtige Richtung zu leiten.

Wir betrachten diese fünf Themenfelder:
* Zukunft der Mobilität
* Zukunft der Energie
* Zukunft der Daten
* Zukunft der Wahrheit
* Wir machen uns fit für die Zukunft

Euch erwarten spannende Vorträge, Workshops und Exkursionen, aber auch Möglichkeiten zur Begegnung und Entspannung.
Parallel gibt es wieder Technikworkshops für Mädchen und ein Programm für Studentinnen.

Ganz besonders stolz sind wir, dass wir auch dieses Jahr wieder parallel einen Technikworkshop für Mädchen, eine technisch ausgerichtete Kinderbetreuung und ein Programm für Studentinnen anbieten können.

Einzelheiten finden Sie beiliegende Broschüre, auch auf unserer Website auch zum Download zur Verfügung.

Die Anmeldung ist ab dem 26.08.2018 möglich - Details dazu finden Sie auf unserer Website (www.dibev.de)

Der Anmeldeschluss für die Tagung inkl. Übernachtung im Tagungshaus ist der 25.09.2018.

Dienstag, 27.11.2018 - 18.30 Uhr

DAB-Gruppe Essen: Büchertipp vor Weihnachten

ab 18:30 Uhr

Mitglieder und Gäste stellen Bücher vor

im Restaurant:
Parkhaus Hügel
Freiherr-vom-Stein-Straße 209
45133 Essen
http://www.imhoff-essen.de

Der Vortrag beginnt jeweils um 19:00 Uhr.

 

Dienstag, 04.12.2018 - 18.00 Uhr

DAB-Gruppe DAB-DUS: Netzwerkabend / Networking event

04. Dezember 2018 18 Uhr / 4 th December 6 pm

@ Krevet's, Steinkaul 3, 40589 Düsseldorf

Topic: Gemeinsamer Cocktailabend zum Jahresende /

Cocktails - Düsseldorf

Gäste sind willkommen. / Guest are welcome.
Um Anmeldung an wird gebeten. / Please register in advance.

infodus@dab-ev.org

Freitag, 07.12.2018 - 09.00 Uhr bis 17.00 Uhr

SAVE THE DATE!!! Respect. Protect. Promote.

70 Jahre Allgemeine Erklärung der Menschenrechte

Gerne möchten wir Sie auf unsere Veranstaltung hinweisen:

Respect. Protect. Promote.
70 Jahre Allgemeine Erklärung der Menschenrechte

#AEMR70

07. Dezember 2018, 09.00 - 17.00 Uhr

in den Räumlichkeiten des Deutschen Bundestages

Am 10. Dezember 1948 verkündete die Generalversammlung der Vereinten Nationen die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte. Die gegenwärtige Weltlage verdeutlicht, dass Menschenrechte weltweit und in Deutschland massiv verletzt werden und ihre Verteidiger*Innen unter Druck stehen. Der 70. Jahrestag ist für uns Grüne im Bundestag daher sowohl Anlass zum Feiern als auch Ansporn, die vielerorts bedrohliche Lage der Menschenrechte zu reflektieren und kritisch zu evaluieren.

Auf acht Panels möchten wir mit Ihnen über aktuelle Menschenrechtsverletzungen sprechen und gemeinsam diskutieren, was für den Schutz und die Weiterentwicklung von Menschenrechten getan werden kann. Wir freuen uns, mit Gästen aus der ganzen Welt zahlreiche aktuelle Themen zu erörtern: Shrinking Spaces, Frauenrechte, LGBTTI und religiöse Minderheiten, digitale Menschenrechte, Kinderrechte, Wirtschaft und Menschenrechte, Flucht und Migration sowie Völkerstrafrecht.

Wir laden Sie herzlich ein, gemeinsam mit uns und unseren Expertinnen und Experten Erfahrungen und Strategien für einen starken Menschenrechtsschutz auszutauschen und über Handlungsoptionen zu diskutieren.

Bitte notieren Sie sich den Termin. Eine Einladung und das Programm folgen in Kürze.

Freitag, 14.12.2018 - 20.00 Uhr

DAB-Gruppe Rhein-Neckar-Pfalz: Vorweihnachtliches Zusammensein mit Vortrag:

Kulturelle und soziale Teilhabe für Menschen mit geringem Einkommen ermöglichen – das Kulturparkett Rhein-Neckar e.V. stellt seine Arbeit in der Metropolregion Rhein-Neckar vor.

Anne-Marie Geisthardt, Geschäftsführerin des Kulturparkett Rhein-Neckar e.V.

14.12.2018, 19.00 Uhr
Ort wird bekannt gegeben.

Um Anmeldung an rhein-neckar-pfalz@dab-ev.org wird gebeten.

Gäste sind willkommen!

 

Freitag, 04.10.2019 bis Sonntag, 06.10.2019

SAFE THE DATE! D-A-CH Freundschaftstreffen

D-A-CH steht für Deutschland, Österreich und die Schweiz. In allen drei Ländern gibt es einen Verband für Akademikerinnen: In Deutschland den Deutschen Akademikerinnenbund (DAB), in Österreich den Verband der Akademikerinnen Österreichs (VAÖ) und in der Schweiz den Schweizerischen Verband der Akademikerinnen (SAV). Die Mitglieder dieser Verbände treffen sich einmal im Jahr in einem der drei Länder, um sich auszutauschen und ihr Netzwerk zu erweitern.

2019 wird das Treffen wieder in Deutschland ausgerichtet.

Es wird vom 04. bis 06.10.2019 in Dresden stattfinden.

Einzelheiten folgen noch.

Vergangene Termine

18.10.2018 bis 19.10.2018

XXII. Theodor-Litt-Symposium

„1918-2018: Demokratie und Bildung – Anspruch und Wirklichkeit"

Einladung:

XXII. Theodor-Litt-Symposium „1918-2018: Demokratie und Bildung – Anspruch und Wirklichkeit"

Am 9. November 2018 jährt sich die Ausrufung der Republik durch Philipp Scheidemann zum 100. Mal. Aus Ihrem Scheitern erwächst für die Bundesrepublik eine besondere Verantwortung, demokratische Strukturen im Bewusstsein der Bevölkerung zu festigen und weiterzuentwickeln. Demokratieerziehung und -bildung kommt hierbei eine Schlüsselrolle zu. Vertreterinnen und Vertreter der Lehrer- und Schulbildung, Wissenschaft, Politik und Kultur möchten sich mit dem Symposium an der aktuellen Debatte beteiligen.

Im Mittelpunkt des Symposiums steht die Auseinandersetzung mit der wechselvollen Geschichte und Rolle von Bildung in Demokratie und Diktatur: Welche Einflüsse bestimmten die Entwicklung unserer Bildungslandschaft nachhaltig? Wie können wir die Erfahrungen mit diktatorischen Herrschaftssystemen für die heutige politische Bildung nutzbar machen? Welche gesellschaftspolitischen Herausforderungen gibt es und wie sieht zukunftsorientierte Bildung aus?

Ort: Zeitgeschichtliches Forum Leipzig

Grimmaische Str. 6, 04109 Leipzig

Zeit: 18. Oktober (10.00-17.00 Uhr) bis 19. Oktober 2018 (10.00-13.00 Uhr)

Die Veranstaltung wird mit Unterstützung der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien von der Deutschen Gesellschaft e. V. realisiert und findet in Kooperation mit der Theodor-Litt-Gesellschaft e. V., dem Zeitgeschichtlichen Forum Leipzig, dem Schulmuseum Leipzig, der Stadt Leipzig, dem Bildungswerk Sachsen der Deutschen Gesellschaft e. V. und der Sächsischen Landeszentrale für politische Bildung statt.

Wir würden uns freuen, Sie begrüßen zu dürfen! Um Anmeldung wird bis zum 16. Oktober 2018 (per E-Mail an: heike.tuchscheerer@deutsche-gesellschaft-ev.de / Tel.: 030 88412-254) gebeten.

Ausführliche Informationen zum Programm erhalten Sie unter folgendem Link:
https://www.deutsche-gesellschaft-ev.de/veranstaltungen/konferenzen-tagungen/856-2016-symposium-litt-tagung-1918-2018.html

15.10.2018 - 18.00 Uhr bis 15.10.2018

29. Europäischen Abend

„Digitaler Wandel: Wie zukunftsfest ist Europa?"

29. Europäischen Abend „Digitaler Wandel: Wie zukunftsfest ist Europa?"

am Montag, 15. Oktober 2018, um 18.30 Uhr im dbb forum Berlin, Friedrichstraße 169

Der digitale Wandel ist allgegenwärtig. Er ist Chance und Risiko – und unaufhaltsam. Nicht nur unsere Wirtschafts- und Arbeitswelt wandelt sich stetig und immer schneller, sondern mit ihr auch unser Alltag. Neue Arbeitsformen und Beschäftigungsfelder lösen alte ab und Grenzen werden immer fließender. Wie können wir im Europäischen Binnenmarkt die Herausforderungen gemeinsam meistern und uns innovativ und wettbewerbsfähig aufstellen?

Mit dem Thema „Bürgerrechte und Sicherheit im Cyberraum" beschäftigen sich der Präsident des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik Arne Schönbohm, die Professorin für Verwaltungsinformatik der Hochschule Harz Dr. Anne-Dore Uthe und der Obmann im Ausschuss Digitale Agenda des Deutschen Bundestags Konstantin von Notz MdB.

Das zweite Panel steht unter dem Titel „Wirtschaft und Arbeit im digitalen Binnenmarkt". Es diskutieren der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister für Wirtschaft und Energie, Christian Hirte MdB, der estnische Botschafter Dr. Mart Laanemäe, die Europaabgeordnete Birgit Sippel und Iris Plöger, Mitglied der Hauptgeschäftsführung beim Bundesverband der Deutschen Industrie.

Ab 17.30 Uhr präsentieren sich traditionell Verbände und Institutionen auf einer Informationsbörse der interessierten Öffentlichkeit.

Der 29. Europäische Abend ist eine Kooperationsveranstaltung von dbb beamtenbund und tarifunion, der Europa-Union Deutschland e.V. und ihrem Landesverband Berlin, dem Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement sowie der Vertretung der Europäischen Kommission in Deutschland.

Bitte melden Sie sich über das Online-Formular zu der Veranstaltung an. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Programm. Gerne können Sie diese Einladung auch an Interessierte in Ihrem beruflichen und privaten Umfeld weiterleiten.

Wir freuen uns darauf, Sie am 15. Oktober begrüßen zu dürfen.

Mit freundlichen Grüßen
Christian Moos

Generalsekretär
Europa-Union Deutschland e.V.

11.10.2018 - 21.00 Uhr

DAB-Gruppe Rhein-Neckar-Pfalz: Sprachen lernen im Erwachsenenalter

Dr. Petra Kersten-Frisch, Dipl. Übersetzerin, Dozentin, Trägerin Deutscher Weiterbildungspreis 2015

11.10.2018, 19.00 Uhr

Maritim-Hotel Mannheim
Friedrichsplatz 2, 68165 Mannheim

Um Anmeldung an rhein-neckar-pfalz@dab-ev.org wird gebeten.

Gäste sind willkommen!

11.10.2018 - 18.00 Uhr

DAB-Gruppe DAB-DUS: Netzwerkabend / Networking event

11. Oktober 2018 18 Uhr / 11 th October 6 pm

@ Krevet's, Steinkaul 3, 40589 Düsseldorf

Topic: Chinesinnen in Düsseldorf /

Chinese women in Düsseldorf

Gäste sind willkommen. / Guest are welcome.
Um Anmeldung an wird gebeten. / Please register in advance.

infodus@dab-ev.org

09.10.2018 - 19.00 Uhr bis 09.10.2018

Gut gekämpft Schwestern!

Parlamentarischer Abend zu 100 Jahre Frauenwahlrecht und den feministischen Herausforderungen 2018

Gut gekämpft Schwestern!
Parlamentarischer Abend zu 100 Jahre Frauenwahlrecht und den feministischen Herausforderungen 2018
09. Oktober 2018, 19:00 – 22:00 Uhr
Deutscher Bundestag

Mit: Katrin Göring-Eckardt MdB, Fraktionsvorsitzende, Katja Dörner MdB, stellv. Fraktionsvorsitzende, Ulle Schauws MdB, Sprecherin für Frauenpolitik, Prof. Dr. Rita Süssmuth, Bundestagspräsidentin a.D. und Margarete Stokowski, Autorin.

Gesang: Sigrid Grajek
An den turntables: DJane Marsmädchen

Mit der Novemberrevolution 1918 erhielten die Frauen in Deutschland das Wahlrecht. 100 Jahre danach ist in keinem Parlament Parität erreicht worden. Im Bundestag ist der Frauenanteil mit der letzten Wahl sogar deutlich gesunken. Von einem „das wird sich mit der Zeit von selbst erledigen" ist nicht auszugehen. Es geht um die Repräsentanz von Frauen in der Politik, aber auch in anderen gesellschaftlichen Bereichen. Wie steht es 2018 um die Repräsentanz in der Wirtschaft, in Medizin und Gesundheit, in Wissenschaft und Kultur, beim Film etc. Wie kommen wir hier voran, welche Bündnisse sind dafür sinnvoll und notwendig? Wir wollen diskutieren und feiern, zurück blicken und nach vorn. Dazu laden wir Sie herzlich ein, in Anlehnung an das berühmte Lied von Claire Waldoff „Raus mit den Männern ausm Reichstag", genau dort, im Reichstag, unsere gemeinsamen Anliegen und Strategien zu diskutieren.

Merken Sie sich den Termin bitte vor. Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung erhalten Sie in Kürze.

05.10.2018 - 15.00 Uhr bis 13.30 Uhr

D-A-CH - Freundschaftstreffen

in Innsbruck / Tirol

Die CTA – Gruppe Innsbruck heißt ihre Freundinnen aus Deutschland und der Schweiz herzlich willkommen zum

D-A-CH - Freundschaftstreffen
vom 5. - 7. Oktober 2018
Innsbruck / Tirol

Die Einladung inkl. Programm finden Sie hier.

28.09.2018 - 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Berufungstrainings-Workshop für Frauen

"Auf der Zielgeraden zur Professur"

Jährlich veranstaltet das Gleichstellungsbüro der TH Köln einen Berufungstrainings-Workshop für Frauen "Auf der Zielgeraden zur Professur". Zielgruppe sind promovierte Wissenschaftlerinnen mit mindestens drei Jahren Berufserfahrung außerhalb der Hochschule, die sich zielgerichtet auf ein Berufungsverfahren an einer Hochschule für Angewandte Wissenschaften/Fachhochschule vorbereiten möchten.

Der Workshop findet an der TH Köln, Campus Südstadt am Freitag, den 28.09.2018 von 10:00 – 17:00 Uhr statt und ist kostenfrei.

Nähere Informationen über Inhalte, Referentinnen, Anmeldung und Kontaktdaten finden Sie im beigefügten Flyer.

27.09.2018 - 11.00 Uhr bis 19.30 Uhr

4. Gender Studies Tagung

(Un)gleich besser?! - Die Dimension Geschlecht in der aktuellen Ungleichheitsdebatte

4. Gender Studies Tagung des DIW Berlin in Zusammenarbeit mit der Friedrich-Ebert-Stiftung (FES).

Thema: "(Un)gleich besser?! - Die Dimension Geschlecht in der aktuellen Ungleichheitsdebatte"
Datum: 27. September 2018
Ort: Friedrich-Ebert-Stiftung Berlin, Hiroshimastraße 17, 10785 Berlin.

Mit hochkarätigen Gästen wollen wir unter anderem die Zusammenhänge zwischen der zunehmenden Einkommens- und Vermögensungleichheit und der Ungleichheit zwischen Männern und Frauen diskutieren.
In den letzten Jahren wurde viel unternommen, um die Chancengleichheit von Frauen und Männern zu verbessern. Ist das gelungen?
Wem nützen die gleichstellungspolitischen Neuerungen des letzten Jahrzehnts und aktuelle Vorhaben? Wer profitiert von Elterngeld und Frauenquote? Nur eine erfolgreiche karriereorientierte Mittelschicht?
In welchem Zielkonflikt stehen Gleichstellungspolitik und Verteilungspolitik? Kann dieser Konflikt aufgelöst werden und wenn ja, wie?
Zur morgendlichen Keynote begrüßen wir Prof. Angela McRobbie, PhD, von der University of London und zum Abschluss der Veranstaltung Bundesministerin Dr. Franziska Giffey (BMFSFJ).
Dazwischen gibt es viele anregende Vorträge und Diskussionen von und mit spannenden Gästen.
*** Die Anmeldung ist ab sofort möglich ***

Programm und Anmeldeformular finden Sie unter: http://www.diw.de/gendertagung2018

25.09.2018

DAB-Gruppe Essen: Museumsbesuch

Führung durch den Domschatz

Unser nächstes Treffen wird, wie angekündigt, in einem anderen Rahmen stattfinden. Viele von Ihnen haben sicher schon das Essener Münster besucht. Welche Schätze sich dort verbergen, ist aber vielleicht nicht jeder bekannt. Deshalb haben wir für Sie eine Führung durch den Domschatz gebucht. Sie findet statt am

Dienstag, dem 25.09.2018, von 18.00 – 18.45 Uhr

Treffpunkt ist das Foyer der Domschatzkammer. Bitte seien Sie pünktlich, da die Schatzkammer nur für uns geöffnet wird.

Danach ist für Sie im Mezzo Mezzo auf dem Burgplatz (direkt gegenüber) ein Tisch für ein gemeinsames Abendessen reserviert.

An der Führung und dem Abendessen können wie immer Gäste, gern auch männliche, teilnehmen.

Für die Organisation ist es wichtig, dass Sie bis zum 23.09. bei Frau Dr. Patricia Aden anmelden (Patricia.Aden@dab-ev.org ), ob Sie an der Führung und/oder dem Abendessen teilnehmen wollen und ob Sie Gäste mitbringen.

21.09.2018 bis 22.09.2018

Erweiterte Vorstandssitzung

und Tagung des DAB „Migration und Digitalisierung – Gesellschaft im Wandel“ in Berlin

Die Erweiterte Vorstandssitzung findet am 21. September 2018 im Hotel Albrechtshof statt.

DAB Tagung am 22. September 2018

Migration und Digitalisierung –
Gesellschaft im Wandel

Den Anmeldebogen finden Sie hier.

Bitte buchen Sie sich rechtzeitig ein Hotelzimmer!

Das  Tagungsprogramm für die DAB-Tagung finden Sie hier.

Die Anfahrtsskizze zur besseren Orientierung.

Das Kulturprogramm findet am 23. September 2018, von 10:00 bis ca. 15:00 Uhr statt

Die Gruppe Berlin-Brandenburg bereitet für Sonntagvormittag, ein spannendes Kulturprogramm vor.

Planen Sie also ruhig eine (zweite) Übernachtung mit ein.

Um 10.00 Uhr findet eine Frauentour mit Frau Gélieu statt. Sie wird etwa 2 Stunden dauern und kostet pro Mitglied 10 Euro.

Gestartet wird am Albrechtshof. Am Endpunkt wird ein Restaurant als Abschluss besucht.

 

15.09.2018 bis 16.09.2018

Announcement of the 13th European Women Pharmacists Meeting

From research to practice

We are looking forward to meeting you at the 13th European
Women Pharmacists Meeting in Reykjavik, Iceland, on September
15th 2018.
There will be lectures and discussions on research led by University,
Hospital and Community pharmacists and the pharmaceutical
industry.
The official programme and application form will follow soon. If you
want to present your own work, short oral presentations are
welcome. A social programme will cover the whole weekend.

06.09.2018 - 19.00 Uhr

DAB-Gruppe DAB-DUS: Der öffentlich-rechtliche Rundfunk in der Krise?

Innenansichten aus dem Rundfunkrat

Der öffentlich-rechtliche Rundfunk in der Krise?
Innenansichten aus dem Rundfunkrat
  • Dr. Patricia Aden, 1. Vorsitzende DAB


@ Bürgerhaus Bilk, Bachstrasse 145, Düsseldorf

Teilnehmergebühr beträgt 10 €.

Um Anmeldung an infoDUS@dab-ev.org wird bis zum 10. August gebeten, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist. Plätze werden nach Anmeldungseingang vergeben.

04.09.2018 - 21.00 Uhr

DAB-Gruppe Rhein-Neckar-Pfalz: Mann und Frau – Wie Familie und Beruf gelingen

Lesung der Autorin Petra Nabinger, Dipl. Betriebwirt, Autorin

04.09.2018, 19.00 Uhr
Ort wird bekannt gegeben.

Um Anmeldung an rhein-neckar-pfalz@dab-ev.org wird gebeten.

Gäste sind willkommen!

03.09.2018 - 09.30 Uhr bis 16.30 Uhr

3. Frauengesundheitskonferenz

Frauen – Arbeit – Gesundheit: Aktuelle Herausforderungen, neue Perspektiven

3. Frauengesundheitskonferenz der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung und des Bundesministeriums für Gesundheit am 03.09.2018 in Hannover

Die Arbeitswelten von Frauen sind vielschichtig. Neben dem klassischen Sektor der Lohnarbeit sind Frauen nach wie vor die Hauptzuständigen für Kinderbetreuung, Haushalt, Pflege von Angehörigen - alles unbe­zahlte Tätigkeiten, die zur Care-Arbeit oder Sorgearbeit zählen. Diese vielfältigen Aufgaben, die Frauen täglich bewältigen, können sie positiv verstärken, sie können aber auch eine Belastung für die Gesund­heit darstellen. Insbesondere dann, wenn Frauen zu wenig Wertschätzung für die geleistete Arbeit erfah­ren, damit überfordert sind und sich mit ihren Bedürfnissen alleine gelassen fühlen. Nicht zuletzt stellen sich durch den Wandel von Arbeit durch Digitalisierung Fragen, wie sich dieser Trend auf die Gesundheit von Frauen auswirkt.

Weitere Informationen finden Sie hier.

02.09.2018

Anne-Klein-Frauenpreis 2019

Mit dem Anne-Klein-Frauenpreis ehrt die Heinrich-Böll-Stiftung Frauen, die mutig und hartnäckig für Menschenrechte, Gleichberechtigung und sexuelle Selbstbestimmung eintreten. Der Preis ist mit 10.000 EUR dotiert und wird seit 2012 vergeben. Die Ausgezeichneten kommen aus dem In- und Ausland.

Mit dem Preis gedenkt die Heinrich-Böll-Stiftung zugleich Anne Kleins (1950 - 2011), die sich als Frau, Rechtsanwältin und Politikerin dem Kampf für die Durchsetzung von Frauen- und Freiheitsrechten verschrieben hatte.

Wir laden Sie hiermit herzlich ein, für 2019 Kandidatinnen für den Anne-Klein-Frauenpreis zu benennen. Stellen Sie uns bitte Ihre Kandidatin auf maximal drei DIN A4-Seiten vor und begründen Sie Ihre Wahl.

Weitere Details und die Nominierungskriterien finden Sie hier:

Der Einsendeschluss ist am 2. September 2018.

28.08.2018 - 18.30 Uhr

DAB-Gruppe Essen: Alte Kulturen am Nil

Eine Begegnung mit Ägypten

ab 18:30 Uhr

Alte Kulturen am Nil: Eine Begegnung mit Ägypten
Referent: Prof. Dr. Felix Schneider

im Restaurant:
Parkhaus Hügel
Freiherr-vom-Stein-Straße 209
45133 Essen
http://www.imhoff-essen.de

Der Vortrag beginnt jeweils um 19:00 Uhr.

06.08.2018 bis 24.08.2018

Sommeruniversitäten für Frauen in Informatik und Ingenieurwissenschaften

Die Universität Bremen lädt herzlich ein zu den Sommeruniversitäten für Frauen in Informatik und Ingenieurwissenschaften:

21. Internationales Sommerstudium Informatica Feminale
vom 6. bis 24. August 2018
https://www.informatica-feminale.de

10. Internationale Ingenieurinnen-Sommeruni
vom 6. bis 24. August 2018
https://www.ingenieurinnen-sommeruni.de

Das Angebot der beiden Sommeruniversitäten richtet sich an Studentinnen aller Hochschularten und aller Fächer sowie an Weiterbildung interessierte Frauen.

Die Sommeruniversitäten umfassen rund 50 Kurse mit Fachinhalten der Ingenieurwissenschaften und der Informatik vom Studieneinstieg über Grundlagen bis zu Spezialthemen. Workshops zu Beruf und Karriere runden das Programm ab.

Das Themenspektrum beinhaltet Lehrveranstaltungen zu Modellierung und Datenanalyse, Patentmanagement, Mobilitätskonzepte, Programmierung - für Profis und für Einsteigerinnen, Nachhaltigkeit, Web Technologien, Visualisierung, Datenschutz und Sicherheit, Robotik und technischen Netzen, Datenbanksystemen, Höchstleistungsrechnen, Betriebssystemen, Projekt- und Qualitätsmanagement, Schreib- und Präsentationstechniken, Führungsstrategien, Kommunikation sowie Interkulturellen Kompetenzen.

Fokus 2018 „Geschlechterpolitik und Ingenieurinnen-Arbeit"
Lehrveranstaltungen und Vorträge behandeln das diesjährige Schwerpunktthema unter den Aspekten Gender, Geschlechtergerechtigkeit, Informatik und Ethik. Zugleich finden Vorträge rund um Studium, Beruf und Karriere statt. Firmen mit geschlechtersensiblen Organisationskonzepten und Personalmanagement-Strategien, die Ingenieurinnen erfolgreich auf ein breites Spektrum an Führungspositionen bringen, präsentieren ihre ‚best practices' den Teilnehmerinnen der Sommerunis.

Der Unterricht findet in kleinen Gruppen durch internationale Dozentinnen aus Wissenschaft und Praxis statt. Teilnehmerinnen können Wochenkurse und halbwöchige Angebote besuchen und Leistungsnachweise sowie Credit Points erwerben. Unterrichtssprachen sind Deutsch oder Englisch.

Wir erwarten Teilnehmerinnen von Universitäten und Fachhochschulen aus dem In- und Ausland. Auch Abiturientinnen und Fachfrauen sind willkommen.
Zusätzlich bieten Exkursionen zu Forschungsinstituten, technischen Unternehmen sowie zu Kulturinstitutionen Eindrücke vom Land Bremen und dem Nordwesten Deutschlands.
Verschiedene Firmen und Institutionen werden sich zudem im Laufe der drei Wochen bei den Sommerunis vorstellen und Kontakte zu engagierten Studentinnen oder neuen Mitarbeiterinnen suchen.

Die Anmeldegebühr beträgt einmalig 40 Euro für Studentinnen und Nicht-Erwerbstätige für einen Aufenthaltszeitraum von zwei Wochen; für drei Teilnahmewochen beträgt die Gebühr 60 Euro insgesamt. Beide Sommerunis können kombiniert werden. Für erwerbstätige Frauen beträgt der Teilnahmebeitrag 40 Euro pro Tag. Während der gesamten Zeit steht eine kostenlose Kinderbetreuung zur Verfügung.

Anmeldeschluss ist am 24. Juli 2018

Deutscher Akademikerinnenbund e.V.

Geschäftsstelle
Michaela Gerlach

Sigmaringer Str. 1
10713 Berlin

fon 030/3101 6441

gro.ve-bad@ofni

Bürozeiten:
Mo - Fr 9 - 14 Uhr

KONSENS