Sie befinden sich hier:  > Aktuell  > Jobangebote

DER DEUTSCHE FRAUENRAT SUCHT ZUM 1.2.2023 EINE*N REFERENT*IN FÜR SOZIAL- UND GLEICHSTELLUNGSPOLITIK (W/M/D)

Zum: 01.02.2023
Deutscher Frauenrat, Berlin

Bewerbungsfrist: 10.01.2023

Was wir von Ihnen erwarten
Sie bringen das Interesse mit, fachlich versiert und engagiert die Frauen- und Gleichstellungspolitik des Deutschen Frauenrats zu unterstützen und Themenbereiche selbständig zu verantworten.

  • einschlägige Expertise in der Sozialpolitik (Armut, Grundsicherung, Rente, Pflege)
  • Expertise in einem weiteren Politikfeld wie Familienpolitik, Kindschaftsrecht oder Wohnungspolitik


Sie bringen mit

  • abgeschlossenes Hochschulstudium in einem für das Aufgabengebiet adäquaten Studienfach
  • einschlägige Berufserfahrung in der Sozialpolitik
  • umfassende Kenntnis über Strukturen und Prozesse der Bundespolitik sowie Erfahrung in Verbands- und Lobbyarbeit auf Bundesebene
  • Kenntnis über intersektionale Perspektiven in der gleichstellungspolitischen Interessenvertretung
  • hohe Sicherheit beim Erstellen und Zusammenführen von Texten und in adressat*innengerechter Aufbereitung

Die vollständige Stellenausschreibung lesen Sie bitte hier (im PDF).

Download

Veröffentlicht am 09.12.2022

Professur für Bioprozess- und Fermentationstechnik in der Wirkstoffproduktion

Zum: 01.02.2023
Hochschule Emden-Leer, Emden

Bewerbungsfrist: 12.01.2023

Kennziffer T 79

Gesucht wird eine überdurchschnittlich qualifizierte Persönlichkeit, die sich bei uns in Lehre und Forschung fachübergreifend einbringt. Die Bereitschaft zur engagierten Weiterentwicklung
aktueller Forschungsvorhaben und zur interdisziplinären Zusammenarbeit innerhalb des Fachbereichs Technik und auch mit thematisch verwandten Disziplinen setzen wir voraus. Die Infrastruktur
des Fachbereiches sowie modern eingerichtete Labore bieten ideale Voraussetzungen, eigene Forschungsschwerpunkte im Sinne der Denomination zu setzen. Motivierte Studierende, spannende
Projekte und engagierte Kolleg*innen warten auf Sie.

Die vollständige Stellenausschreibung lesen Sie bitte hier im PDF.

 

Download

Veröffentlicht am 08.01.2023

eine:n IT-Mitarbeiter:in im Client-Support und in der Systemtechnik (m/w/d) in Voll- oder Teilzeit

Zum: ab sofort
Römisch-Germanisches Zentralmuseum, Mainz

Bewerbungsfrist: 15.01.2023

Das Römisch-Germanische Zentralmuseum (RGZM) in Mainz, Stiftung des öffentlichen Rechts, ist ein international tätiges Leibniz-Forschungsinstitut und -museum für Archäologie mit Standorten in Mainz, Mayen und Neuwied. Es beschäftigt zurzeit rund 200 Mitarbeiter*innen, Stipendiaten*innen und Wissenschaftler*innen aus dem In- und Ausland.

Die Einrichtung befindet sich in einer dynamischen Phase der strategischen Neuausrichtung und Weiterentwicklung. Entscheidende Meilensteine stellen der für den Herbst 2022 geplante Umzug in den Neubau des RGZM und die Eröffnung des neuen Museums dar.

Für unseren Standort in Mainz suchen wir ab sofort eine:n IT-Mitarbeiter:in im Client-Support und in der Systemtechnik (m/w/d) in Voll- oder Teilzeit

Ihre Aufgaben:

  • Helpdesk und Anwendersupport für Arbeitsplatzrechner und Standard-Softwareprodukte
  • Konfiguration und Betreuung von Arbeitsplatzrechnern mit Peripherie und Installation von Standard-Anwendungssoftware
  • Konfiguration von Benutzerdaten und Diensten nach Vorgaben und Anleitungen
  • Mitarbeit bei der Beschaffung von Hard- und Software
  • Überwachung von Systemen und Systemzuständen
  • Dokumentation von Systemen, Abläufen, Aufbau und Pflege Knowledge-Base
  • Information und Schulung von Mitarbeiter*innen

Ihre Qualifikation:

  • Eine abgeschlossene Berufsausbildung zum/zur Fachinformatiker*in in der Fachrichtung Systemintegration oder gleichwertige Qualifikation mit einschlägigen Erfahrungen im Aufgabenbereich
  • Fundierte Kenntnisse und Erfahrungen im Microsoft-Umfeld, insbesondere aktuelle Versionen von Windows und MS Office
  • Kenntnisse in Bereich von Standard-Hardware für Arbeitsplatzrechner
  • Kenntnisse in den Bereichen Softwareverteilung, Ticketsysteme, Active Directory / LDAP und Email
  • Bereitschaft zur ständigen Weiterbildung und zur Einarbeitung in neue Technologien
  • Teamfähigkeit, Kommunikationsstärke, Selbstständigkeit, serviceorientiertes Denken
  • Gute Sprachkenntnisse in Deutsch, Grundkenntnisse in Englisch
  • Bereitschaft zu Dienstreisen zu den Institutsstandorten, Führerschein für PKW (Klasse B) von Vorteil

Unser Angebot:

  • Ein attraktives Arbeitsumfeld in einer international vernetzten Organisation mit vielfältigen Tätigkeiten und flexibler Arbeitszeit
  • Eine Vergütung bis Entgeltgruppe 8 TV-L bei Vorliegen der persönlichen und tariflichen Voraussetzungen
  • Eine zusätzliche betriebliche Altersversorgung (VBL)
  • Eine vergünstigte Fahrkarte für öffentliche Verkehrsmittel (Jobticket MVG Tarifgebiet 65)

Die Besetzung der Stelle in Teilzeit ist grundsätzlich möglich. Das RGZM fördert die Gleichstellung von Frauen und Männern und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf und ist durch das audit berufundfamilie zertifiziert.

Das RGZM fördert die Gleichstellung aller Menschen (m/w/d) und begrüßt deshalb Bewerbungen ausdrücklich unabhängig von deren Geschlecht, ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität.

Schwerbehinderte Menschen werden bei sonst gleicher fachlicher und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt (bitte Nachweis beifügen!).

Wir freuen uns auf Ihre elektronische Bewerbung - bevorzugt in einem pdf-Dokument - bis zum 15.01.2023 an: bewerbung@rgzm.de

Kosten, die im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung entstehen, können nicht erstattet werden.

Weitere Informationen zum RGZM finden Sie unter www.rgzm.de.

Download

Veröffentlicht am 09.12.2022

W3-Professur „Rektor*in (m/w/d)“ an der DHBW

Zum: 01. OKTOBER 2023
Duale Hochschule Baden-Württemberg, Heidenheim

Bewerbungsfrist: 21.01.2023

Als Mitglied des Präsidiums der DHBW tragen Sie Mitverantwortung für

  • die Etablierung und Weiterentwicklung der DHBW alsgrößte Hochschule des Landes Baden-Württemberg und größter Transferhochschule Deutschlands,
  • die Entwicklung interdisziplinärer, standortübergreifender und flexibler Studienangebote, die Stärkung des DHBW-weiten Center of Advanced Studies (DHBW CAS) und dessen Angebote der wissenschaftlichen Weiterbildung

und unterstützen

  • die Etablierung der DHBW-Nachhaltigkeitsstrategie und den Weg der DHBW zu einer der nachhaltigsten Hochschulen des Landes Baden-Württemberg,
  • die kooperative Forschung. Dabei ermöglichen Sie zusammen mit den regionalen und überregionalen dualen Partnern und den weiteren Studienakademien der DHBW anwendungsorientierte Forschungsinstitute und -projekte unter Berücksichtigung der inhaltlichen Schwerpunkte der Region.

Außerdem bringen Sie sich mit Ihrem Standort Heidenheimaktiv und konstruktiv in den Aufbau der European UniversityEU4Dual und das DHBW-weite DiversityAudit ein.

Die vollständige Stellenausschreibung lesen Sie bitte hier im PDF.

Download

Veröffentlicht am 08.01.2023

BDO Stiftungsprofessur "Digitale Prüfungsunterstützung und Datenanalyse in der Wirtschaftsprüfung"

Zum: ab Sommersemester 2023 oder später
Technische Hochschule Deggendorf, Deggendorf

Bewerbungsfrist: 29.01.2023

AUFGABENSCHWERPUNKTE
Für Ihre Forschungsaufgaben im Rahmen der BDO-Stiftungsprofessur wird die reguläre Lehrverpfl ichtung um die Hälfte reduziert. Neben Ihrer Forschungstätigkeit übernehmen Sie die Durchführung von Lehrveranstaltungen von Grundlagenfächern und von Lehrveranstaltungen in berufsbegleitenden Studiengängen in der Fakultät Angewandte Informatik, dabei binden Sie auch moderne Lehrformen (z.B. Blended Learning) mit ein. Die Fähigkeit einzelne Lehrveranstaltungen in englischer Sprache abzuhalten, setzen wir ebenso wie die engagierte Mitarbeit in den Gremien der Selbstverwaltung der
Hochschule voraus.
Diese Stelle ist auf fünf Jahre befristet und wird zusätzlich ausgestattet durch eine:n wissenschaftliche:n Mitarbeiter:in (50%, vergütet nach TVL E13) und eine:n Assistent:in (50%, vergütet nach TVL E6).

Die vollständige Stellenausschreibung lesen Sie bitte hier:

Download

Veröffentlicht am 08.01.2023

Deutscher Akademikerinnenbund e.V.

Geschäftsstelle
Elife Appelt, M.A.

Schloßstraße 25
12163 Berlin

fon 030 68836893

gro.ve-bad@ofni

Bürozeiten:
Mo, Di 9-14 Uhr und Fr 9-14 Uhr

KONSENS