Sie befinden sich hier:  > Karriere  > Jobangebote

WISSENSCHAFTLICHE MITARBEITERIN BZW. WISSENSCHAFTLICHER MITARBEITER (M/W/D) - EGR. 13 TV-L -

Zum 01.05.2020
Universität Hamburg, Hamburg

Die Universität Hamburg ist als Exzellenzuniversität eine der forschungsstärksten Universitäten Deutschlands. Mit ihrem Konzept der „Flagship University“ in der Metropolregion Hamburg pflegt sie innovative und kooperative Verbindungen zu wissenschaftlichen und außerwissenschaftlichen Partnern. Sie produziert für den Standort – aber auch national und international – die zukunftsgerichteten gesellschaftlichen Güter Bildung, Erkenntnis und Austausch von Wissen unter dem Leitziel der Nachhaltigkeit.

In der Fakultät für Mathematik, Informatik und Naturwissenschaften, Fachbereich Biologie,

Institut für Pflanzenwissenschaften und Mikrobiologie, Abteilung Mikrobiologie & Biotechnologie ist gemäß § 28 Abs. 3 HmbHG* ab dem 01.05.2020 vorbehaltlich der Bewilligung der Drittmittel in dem Projekt „Bioökonomie auf Marinen  Standorten (BaMS): Bioindikatoren  für  die  Evaluierung  der  Haltung,  Gesundheit  und 

Produktqualität  von  Fischen  in  differenten  Aquakultursystemen (BioFiA), BMBFVerbundprojekt “ eine Stelle als  

WISSENSCHAFTLICHE MITARBEITERIN BZW. 

WISSENSCHAFTLICHER MITARBEITER (M/W/D)

- EGR. 13 TV-L -

befristet auf der Grundlage von § 2 Wissenschaftszeitvertragsgesetz zu besetzen. Die Befristung ist vorgesehen für die Dauer von 2 Jahren. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 50 % der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit**.
 

Aufgaben:

Die Aufgaben umfassen wissenschaftliche Dienstleistungen im o. g. Projekt. Außerhalb der Dienstaufgaben besteht Gelegenheit zur wissenschaftlichen Weiterbildung.

Vollständige Anzeige bitte hier weiter lesen:

Download

Professur W2 für Gesang / Stimmbildung (m/w/d)

Zum 1. Oktober 2020
Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar , Weimar

Im Institut für Musikpädagogik und Kirchenmusik der Fakultät III ist zum 01. Oktober 2020 eine

Professur W2 für Gesang / Stimmbildung (m/w/d)

Kennziffer 01/2020

zu besetzen. Gesucht wird eine künstlerisch und pädagogisch qualifizierte Persönlichkeit mit vielseitigen Kenntnissen und Fertigkeiten im Fach Gesang/Stimmbildung. Dabei werden sängerisch-interpretatorische Kenntnisse von der Renaissance bis zur Moderne vorausgesetzt. Ebenso werden zeitgemäße genreunabhängige Stimmbildungskompetenzen, sowohl in klassischer, pop/jazzspezifischer und stimmhygienischer Hinsicht erwartet.

Zu den Kernaufgaben gehören die gesangspädagogische, stimmbildnerische und stimmhygienische Ausbildung und Begleitung der Lehramtsstudierenden, sowie die Vermittlung von Methoden der Stimmentwicklung und der stimmhygienischen Prophylaxe, die die Studierenden auf die erhöhte Stimmbelastung von Musikpädagog*innen vorbereitet. 

Vorrangig gehört stilistisch profunder Unterricht in klassischer Literatur zu den Aufgabenfeldern. Eine enge Zusammenarbeit mit den Kolleg*innen innerhalb des Instituts und im Zusammenhang mit der vokalen Ausbildung von Schulmusikern und Nebenfach-Studierenden anderer Institute wird erwartet. Zu den Aufgaben der Stelle gehört auch die Koordination dieser fakultätsübergreifenden Lehrangebote.

Der Umfang der Lehrverpflichtung beträgt 18 LVS.

Die vollständige Stellenanzeige finden Sie hier:

Download

CALL FOR APPLICATIONS: EXECUTIVE DIRECTOR OF THE EUROPEAN YOUTH PARLIAMENT (EYP)

Zum
,

The Schwarzkopf Foundation, based in Berlin, is looking for a new Executive Director of the European Youth Parliament.

The European Youth Parliament is a pan-European peer-to-peer educational youth-led network that empowers young people from across Europe to be open-minded, tolerant and active citizens. It provides young people with a holistic ecosystem for non-formal learning and personal development. EYP participants and volunteers get equipped with the knowledge and the skills needed to positively shape the world around them, and with the attitudes needed to build intercultural understanding and friendships across borders. As a network of independent associations, the EYP is present in 40 European countries and organises more than 500 events every year, involving a total of around 30,000 participants. Thousands of young people are actively involved as volunteers all over Europe, making the EYP a genuinely youth-driven programme –  run by young people, for young people.

The Schwarzkopf Foundation Young Europe supports the development of young people into politically aware and responsible citizens by focusing on the strengthening of the European idea and pan-European understanding. Our activities create spaces for dialogue between young people of 16 to 28 years of age and leading figures from the world of politics, economics and culture. We provide young people with information about the decision-making process in Europe and make this process visible and tangible and thus beneficial to the education of young people. 

The Schwarzkopf Foundation acts as the international umbrella organisation for the European Youth Parliament (EYP) programme. The EYP is the biggest programme line at the Schwarzkopf Foundation, with a current team size of 5 employees and three long-term volunteers. The work of the EYP team is led by the Executive Director, who simultaneously acts as the EYP programme lead inside Schwarzkopf Foundation. 

 

The main responsibilities of the position include: 

  • Team management and leadership
  • Leading the EYP team and overseeing tasks and responsibilities;  
  • Managing and ensuring the quality of the output of the EYP team; 
  • Providing support and coaching to the EYP team;
  • Overseeing the continuation and development of the EYP programme and network; 
  • Fundraising, partnership management and external representation 
  • Fundraising for EYP activities and for the annual EYP budget; 
  • Overseeing the annual EYP budget, including planning, controlling, and accounting;  as well as financial reporting to the EYP’s International Board and other bodies; 
Ensuring the visibility of the European Youth Parliament and representing the network externally;

Download

Professur (W2), Fachgebiet: Pflanzenverwendung in der Landschaftsarchitektur

Zum SoSe 2021
, Berlin

Wir besetzen die Professur für Pflanzenverwendung in der Landschaftsarchitektur unbefristet zum Sommersemester 2021:

In dem Bachelorstudiengang Landschaftsarchitektur und in angrenzenden Studiengängen, sowie dem Masterstudiengang Urbanes Pflanzen- und Freiraum-Management steht wissenschaftlich fundierte praxisorientierte und berufsqualifizierende Lehre im Vordergrund.

Im Rahmen der strategischen Ausrichtung der Hochschule ist unter dem Motto „Stadt der Zukunft“ die Professur mit den Schwerpunkten Pflanzenverwendung im urbanen Raum und Grüne Infrastruktur zu besetzen.
Folgende Fächer sind zu unterrichten:
•    Pflanzenkunde
•    Pflanzenverwendung
•    Botanische Grundlagen
•    Vegetationstechnik
•    Vegetationsmanagement mit Grünflächen- und Freiraummanagement
•    und evtl. weitere pflanzenbezogene Fächer auch in angrenzenden Studiengängen
Sie weisen ein Studium der Landschaftsarchitektur oder einen inhaltlich äquivalenten Abschluss nach, sowie eine fachliche Spezialisierung entsprechend dem Aufgabenprofil. Sie besitzen die besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit, die durch eine Promotion oder durch promotionsäquivalente Leistungen (z.B. Wettbewerbserfolge) erbracht wurde.

Volständiges Stellenangebot hier: https://www.beuth-hochschule.de/240

Download

Deutscher Akademikerinnenbund e.V.

Geschäftsstelle
Elife Appelt, M.A.

Sigmaringer Str. 1
10713 Berlin

fon 030/3101 6441

gro.ve-bad@ofni

Bürozeiten:
Mo, Di, Mi 9:00 - 13:00 Uhr

KONSENS