Sie befinden sich hier:  > Karriere  > Jobangebote

Referent*in (m/w/d) Internationale Gleichstellungspolitik (unbefristet, 50% Teilzeitstelle, TVöD 13)

Zum: Oktober 2020
Deutscher Frauenrat, Berlin

Der Deutsche Frauenrat (DF) ist der Dachverband bundesweit aktiver Frauenorganisationen und die größte frauen- und gleichstellungspolitische Interessenvertretung in Deutschland. Die Politik des DF zielt auf Geschlechtergerechtigkeit und gleichwertige Lebensverhältnisse. Hierfür bündelt er, als Ergebnis demokratischer Willensbildung, die Interessen seiner Mitglieder und bringt sie in die Bundespolitik ein.

Der Deutsche Frauenrat bringt sich seit Jahren in europäische und internationale Prozesse ein. Zum Beispiel als Gründungs- und aktives Mitglied der Europäischen

Frauenlobby (EWL), um die Gleichstellungspolitik der EU mitzugestalten. Als

Nichtregierungsorganisation (NGO) hat der DF darüber hinaus einen besonderen Beraterstatus beim Wirtschafts- und Sozialrat der Vereinten Nationen und nimmt an den alljährlichen Sitzungen der UN-Frauenrechtskommission (CSW) teil. Über die frauenpolitischen Dialoggruppen Women7 und Women20 (W7/20) beteiligt sich der Deutsche Frauenrat auch an den Verhandlungen der G7/20. Die Umsetzung internationaler Erklärungen und Ziele ist darüber hinaus wichtig für die

Interessenvertretung in Deutschland. Schwerpunkte sind hier die Implementierung der

Frauenrechtskonvention CEDAW, der Pekinger Erklärung und Aktionsplattform, der Istanbul Konvention sowie der Resolution 1325 des UN-Sicherheitsrates. 

Sie bringen das Interesse mit, den Bereich Internationale Gleichstellungspolitik des Deutschen Frauenrats weiterzuentwickeln und selbständig Teilbereiche zu verantworten.
 
Die vollständige Stellenanzeige lesen Sie hier weiter.
Sie finden die Ausschreibung auch unter dem Link:

Download

Veröffentlicht am 15.06.2020

PostDoc in Plant Biology (f/m/d)

Zum:
Leibnitz-Institut für Pflanzengenetik und Kulturpflanzenforschung (IPK), Gatersleben

The research group Metabolic Diversity focusses on the biochemistry and analysis of traits in crop plants that are critical for growth, development and the production of value-added compounds.  Our underlying goals are to isolate and characterize the pathways leading to increased performance in plants used for food, industry, and medicine.  We accomplish these tasks by incorporating multiple -omics based high-throughput approaches for both the analysis of small molecules and for gene discovery. The position on the exploration of the diversity of multispecies Hypericum extracts is offered through the HyperSpEED project financed by the EFRE network of the European Union.  

   

Your tasks:

  • Developmental and morphological characterization of a collection of Hypericum spp. accessions. 
  • Multi-omics study focused on the synthesis of pharmaceutically valuable compounds.
  • In-vitro investigation of specific biosynthesis steps.
  • Molecular biology work and processing of multiple samples of Hypericum spp.
  • Communication of results in scientific articles and at international conferences.
 

Your qualifications and skills:

  • PhD degree in plant biology, botany or a relevant related field.
  • You have a strong experience in the field of plant molecular biology, tissue culture and transcriptomics.
  • You have strong expertise in working with medicinal plants and managing multi-species germplasm collections.
  • You have solid English skills, which are a prerequisite for an effective work in our multicultural working environment.
  • Publications pertinent to the intended research.

You fit to us:

  • … if you are interested in biological questions that are      relevant for science and society.
  • … if you are open-minded, active, and strongly      motivated.
  • … if you see your future in academic research.
  • … if you like to work in a multidisciplinary and       dynamic team.

 

For more information please read here:

 

We offer you:

  • … the opportunity to work in a world-class research      centre with state-of-the-art facilities and scientists      from all over the world.
  • … a collegial working atmosphere.
  • … a project-based position until 30.09.2022.
  • … a gross salary up to 100% E13 TV-L.

 

Download

Veröffentlicht am 30.06.2020

W2-Professur (m/w/d) Lehr- und Forschungsgebiet: Angewandte Bioinformatik

Zum: Wintersemester 2020/2021
Hochschule Coburg, Coburg

Sie sind eine wissenschaftlich ausgewiesene Persönlichkeit mit einschlägiger Expertisein der Bioinformatik und Anwendungserfahrung in den Biowissenschaften.In der Lehre sollen die Bereiche der Datenanalyseund -management, Data Mining und Statistik in einem bioanalytischen Kontext vermittelt werden. In der Forschung ergänzen Sie die Expertise des Instituts für Bioanalytik (IBICO).

Wir sind ein engagiertes Team in einer forschungsstarken, national und international vernetzten Fakultät, das in kollegialer und fakultätsübergreifender Zusammenarbeit unser zukunftsweisendes Studienangebot ständig weiterentwickelt.

Sie haben Freude daran, auch in englischer Sprache, Forschung und Lehre in inspirierenden didaktischen Formaten zu verknüpfen?

Wir bieten mit dem IBICO eine hervorragend ausgestattete Infrastruktur für industrieorientierte, drittmittelfinanzierte Forschung.

Sie reizt es, Ihre anwendungsorientierte Erfahrung einzubringen, um das IBICO durch Ausbau des Projektportfolios regional/international weiterzuentwickeln und zu stärken?

Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung auf die ausgeschriebene Stelle!

An der Hochschule Coburg können Sie

  • Lehre, Forschung und Transfer innovativ verknüpfen,
  • mit Kolleg*innen aus unterschiedlichen Fachdisziplinen an zukunftsrelevanten Themen arbeiten,
  • junge Menschen auf die Berufswelt der Zukunft vorbereiten.

Die Stadt Coburg als Kultur- und Familienstadt und die Genussregion Oberfranken bieten die besten Voraussetzungen für hohe Lebensqualität.

Die vollständige Stellenanzeige finden Sie hier:

Download

Veröffentlicht am 01.07.2020

Professur (W3) für Molekulare Genetik

Zum: SoSe2022
Universität Hohenheim, Fakultät Naturwissenschaften ,

An der Fakultät Naturwissenschaften ist zum Sommersemester 2022 die Professur (W3) für Molekulare Genetik im Institut für Biologie zu besetzen.

Gesucht wird eine kooperationsbereite Persönlichkeit mit international ausgewiesenen Forschungsleistungen auf einem aktuellen Gebiet der molekularen Genetik, beispielsweise der Regulation komplexer Gennetzwerke in Reaktion auf Umwelteinflüsse, Wachstumssignale, Zellstress oder Noxen. Die Bereitschaft zur interdisziplinären Zusammenarbeit, insbesondere im Bereich der Tierwissenschaften, der Gesundheitswissenschaften und der Ernährungswissenschaften, wird erwartet. In der Lehre vertritt die Professur die allgemeine und molekulare Genetik in den Bachelor- und Masterstudiengängen der Biologie sowie in den Wahlpflicht- und Wahlbereichen anderer fachnaher Studiengänge.

Die Ausstattung der Professur bietet für eine W3-Erstberufung attraktive Bedingungen. Habilitation oder gleichwertige wissenschaftliche Leistungen sowie pädagogische Eignung werden vorausgesetzt.

Die ausgeschriebene Stelle steht unbefristet zur Verfügung. Bei der ersten Berufung in ein Professorenamt behält sich die Universität die Einstellung auf Probe vor. Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt eingestellt.

Die Universität Hohenheim strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an. Sie fordert daher Wissenschaftlerinnen nachdrücklich zur Bewerbung auf.

Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung folgende Unterlagen bei: Darstellung Ihrer Forschungsinteressen, Lebenslauf, Kopien von akademischen Zeugnissen und Urkunden, Publikationsliste, Liste der Drittmittelprojekte, Verzeichnis der Lehrveranstaltungen, Übersicht über Lehrevaluationen sowie drei besonders relevante wissenschaftliche Publikationen.

Die Universität Hohenheim nimmt Ihre elektronische Bewerbung bis zum 15.08.2020 über das Berufungsportal (www.uni-hohenheim.de/berufungsportal) entgegen. Für Rückfragen steht Ihnen Herr Professor Dr. Armin Huber (armin.huber@uni-hohenheim.de) gerne zur Verfügung.

               

Download

Veröffentlicht am 08.07.2020

Full Professor (W3) of Molecular Genetics

Zum: summer semester 2022
Universität Hohenheim, Hohenheim

The Faculty of Natural Sciences invites applications for the position of a

Full Professor (W3) of Molecular Genetics at the Institute of Biology to be filled in the summer semester 2022.

The applicant should be willing to cooperate on interdisciplinary projects and have conducted internationally renowned research in a current field of molecular genetics, for example regulating complex gene networks in reaction to environmental stimuli, growth signals, cell stress, or noxious agents. The candidate is expected to be willing to participate in interdisciplinary cooperation, especially in the areas of animal sciences, health sciences, and nutritional sciences. In teaching, the professorship represents general and molecular genetics in the Bachelor's and Master's degree programs in Biology and in the semi-elective and elective areas of other related degree programs.

The position offers attractive conditions for first-time full professor appointees. Prerequisites for applicants are habilitation or an equivalent research and teaching record which may have been established during a Junior or Assistant Professorship.

The advertised position is tenured. If appointed as full professor for the first time, the University of Hohenheim reserves its right to probationary employment. With equal qualifications, preference will be given to candidates with disabilities.

The University of Hohenheim seeks to increase the proportion of women in research and teaching, and therefore strongly encourages female scientists to apply.

Please attach the following documents to your application: a cover letter, a statement of your future research interests, a curriculum vitae, transcripts of records and degree certificates, a list of publications, a list of third-party funded projects, a teaching record, information on teaching evaluations as well as three key publications.

Please apply online at https://www.uni-hohenheim.de/prof-appt-portal by August 15, 2020xx.xx.xx (deadline).

Questions regarding the position may be directed to Professor Dr. Armin Huber (armin.huber@unihohenheim.de).

Download

Veröffentlicht am 08.07.2020

Deutscher Akademikerinnenbund e.V.

Geschäftsstelle
Elife Appelt, M.A.

Sigmaringer Str. 1
10713 Berlin

fon 030/3101 6441

gro.ve-bad@ofni

Bürozeiten:
Mo, Di, Mi 9:00 - 13:00 Uhr

KONSENS