Sie befinden sich hier:  > Karriere  > Jobangebote

Postdoctoral Researcher (m/w/d) in Image Analysis

Zum
Leibniz-Institut für Pflanzengenetik und Kulturpflanzenforschung (IPK), Seeland OT Gatersleben

Conserving – Exploring - Exploiting

The IPK is one of the world's leading international institutions in the field of plant genetics and crop science. Its research program and services contribute significantly to conserving, exploring and exploiting crop diversity. Its research goals are driven by the need to ensure an efficient and sustainable supply of food, energy and raw materials, thereby addressing a major global ecological challenge.

Postdoctoral Researcher (m/w/d) in Image Analysis

The Image Analysis group of the Molecular Genetics department at IPK Gatersleben deals with the development of computational tools for derivation of quantitative traits of crop plants from multimodal and multidimensional image data acquired in high-throughput with multispectral 2D and 3D camera systems. To support our team, we are currently looking for a qualified researcher (Postdoc).

If you need further information, feel free to contact Dr. Evgeny Gladilin (gladilin@ipk-gatersleben.de).

What you need to know:
For us, your qualifications and strengths count. Therefore, everyone - independent from gender, origin, age, or possible disability - is welcome. The IPK is striving to increase the proportion of women in sectors where they are underrepresented and therefore explicitly encourages qualified women to apply. As an institution which has been awarded the Certificate for Career and Family ("berufundfamilie"), we offer family-friendly working conditions and flexible working hours. The IPK has set a goal to employ more people with disabilities. Qualified applicants with a disability will be given preference.

Your application:
We are looking forward to receive your complete online-application (http://www.ipk-gatersleben.de/en/job-offers/).
If you have questions or require more information, please do contact Ms Jacobi (jobs@ipk-gatersleben.de).
Please indicate the reference number 77/11/18 in your correspondence.

You will find the complete job advertisement in the download.

Download

Juniorprofessur (W1) „Ökonometrie“

Zum frühestmöglichen Zeitpunkt
Fakultät Statistik der Technischen Universität , Dortmund

Mit 6.200 Beschäftigten in Forschung, Lehre und Verwaltung und ihrem einzigartigen Profil gestaltet die Technische Universität Dortmund Zukunftsperspektiven:
Das Zusammenspiel von Ingenieur- und Naturwissenschaften, Gesellschafts- und Kulturwissenschaften treibt technologische Innovationen ebenso voran wie Erkenntnis- und Methodenfortschritt, wovon nicht nur die rund 34.600 Studierenden profitieren.

Die Fakultät Statistik der Technischen Universität Dortmund ist die einzige eigenständige Statistik-Fakultät im deutschen Sprachgebiet. Sie bietet ein vielseitiges Forschungsumfeld durch die Leitung und Beteiligung an mehreren Sonderforschungsbereichen in der Statistik,
der Informatik und in den Ingenieurwissenschaften.

In der Fakultät Statistik der Technischen Universität Dortmund ist zum frühestmöglichen Zeitpunkt eine

Juniorprofessur (W1) „Ökonometrie"

zu besetzen. Die Professur soll das Fach „Ökonometrie" in Forschung und Lehre vertreten.

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf,
Publikationsliste, Vortragsliste etc.) – gerne per E-Mail in einer pdf-Datei – bis zum 12.12.2018 an die

Dekanin der Fakultät
Statistik, Univ.-Prof.'in Dr.
Katja Ickstadt,
Technische Universität
Dortmund, 44221 Dortmund,
Telefon: 0231 755-3109,
Fax: 0231 755-3918, E-Mail:
dekanat@statistik.tu-dortmund.de,
www.statistik.tu-dortmund.de

Die vollständige Ausschreibung finden Sie im Download und in englischer Sprache hier.

Download

Wissenschaftliche/n MitarbeiterIn

Zum 01.04.2019
Universität Hamburg, Centrum für Naturkunde - CeNak

Fakultät / Fachbereich: Centrum für Naturkunde - CeNak
Seminar/Institut: Abteilung Ichthyologie

Ab dem 01.04.2019 ist

in dem Projekt „Entwicklung von fischbasierten MSRL-Indikatoren sowie Konzepten zur
Erfassung und Bewertung von Fischen in marinen Schutzgebieten"

die Stelle einer/eines wissenschaftlichen Mitarbeiterin/Mitarbeiters gemäß § 28 Abs. 3
HmbHG* zu besetzen.

Für nähere Informationen wenden Sie sich bitte an Herrn Prof. Dr. Ralf Thiel, unter der Telefonnummer +49 40 42838-5637 oder per E-Mail unter ralf.thiel@uni-hamburg.de oder schauen Sie im Internet unter www.cenak.uni-hamburg.de nach.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Bewerbungsschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Hochschulabschluss) bis zum 09.12.2018 an: Prof. Dr. Ralf Thiel, Universität Hamburg, Centrum für Naturkunde - CeNak, Martin-Luther-King-Platz 3, 20146 Hamburg oder per E-Mail an: ralf.thiel@uni-hamburg.de.

 

Die vollständige Ausschreibung finden Sie im Download.

Download

Universitätsprofessur - BesGr. W3

Zum
Technischen Universität Berlin, Fakultät III - Prozesswissenschaften - Institut für Biotechnologie

An der Technischen Universität Berlin, Fakultät III - Prozesswissenschaften - Institut für Biotechnologie ist eine

Universitätsprofessur - BesGr. W3
für das Fachgebiet „Technische Immunologie" zu besetzen.

Bei dieser Professur handelt es sich um eine Innovationsprofessur, ein vom Präsidium mit den Fakultäten entwickeltes Instrument der strategischen Hochschulplanung, um schnell und flexibel Erfolg versprechende Bereiche entwickeln und ausbauen zu können.

Fakultät III
Kennziffer: III-511/18 (besetzbar ab sofort / unbefristet / Bewerbungsfristende 27.12.2018)

Ihre Bewerbung, vorzugsweise in digitaler Form im pdf-Format, richten Sie bitte bis zum 27.12.2018 unter Angabe der Kennziffer mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Lehrportfolio, Liste von Veröffentlichungen und Lehrveranstaltungen,
Beschreibung der Forschungsgebiete und Stipendien) an berufungen@fak3.tu-berlin.de.

Sollten Sie Ihre Bewerbung in Papierform einreichen wollen, richten Sie diese bitte (inkl. einer digitalen Version auf USB-Stick) an die Technische Universität Berlin – Der Präsident – Dekan der Fakultät III, Sekr. H88, Straße des 17. Juni 135, 10623 Berlin.

Aus Kostengründen werden die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt. Bitte reichen Sie nur Kopien ein.

Die Stellenausschreibung ist auch im Internet abrufbar unter:
http://www.personalabteilung.tu-berlin.de/menue/jobs/

 

Die vollständige Ausschreibung finden Sie im Download.

Download

Research Associate

Zum February 1, 2019
Universität Hamburg,

Faculty/Department: Business, Economics, Social Sciences/Social Sciences
Seminar/Institute: Political Science

Universität Hamburg invites applications for a Research Associate for the project "On the Causal (In)Significance of Legal Status: Assessing and Explaining Compliance with the ‚Views' of the UN Human Rights Treaty Bodies" in accordance with Section 28 subsection 3 of the Hamburg higher education act (Hamburgisches Hochschulgesetz, HmbHG). The position com-mences on February 1, 2019.

For further information, please contact Prof. Dr. Andreas von Staden, Assistant Professor of Po-litical Science, esp. Global Governance, at andreas.vonstaden@uni-hamburg.de or consult our website at https://www.wiso.uni-hamburg.de/fachbereich-sowi/professuren/von-staden.

Applications should include a cover letter, curriculum vitae, and copies of degree certificate(s). The application deadline is December 21, 2018. Please send applications to: Prof. Dr. Andreas von Staden, Department of Social Sciences, Universität Hamburg, Allende-Platz 1, 20146 Ham-burg, Germany, or electronically as a pdf-file to andreas.vonstaden@uni-hamburg.de.

 

You will find the complete job advertisement in the download.

Download

Research Assistant (PhD student)

Zum January 2019
Universität Paderborn, Fakulty of Sociology, NRW Forschungskolleg

The University of Paderborn is a high-performance and internationally oriented univer-sity with approximately 20,000 students. Within interdisciplinary teams, we design forward-looking research, innovative teaching and the active transfer of knowledge into society. As an important research and cooperation partner, the university also shapes regional development strategies. We offer our more than 2,300 employees in research, teaching, technology and administration a lively, family-friendly, equal opportunity environment, a lean management structure and diverse opportunities.
Join us to invent the future!

The NRW Forschungskolleg "Leicht – Effizient – Mobil" (FK LEM) is a PhD Programm at the University of Paderborn which combines approaches of mechanical engineering, natural, and social sciences in order to address the "Big Societal Challenges", i.e. sustainable mobility, security, climate protection and resource efficiency by intense research on lightweight hybrid structures. A specific focus of the Forschungskolleg is the consideration of both social and technological aspects of lightweight engineering and its potential to contribute to solve societal challenges. Accordingly, research topics are framed and elaborated through interdisciplinary collaboration, but also through transdisciplinary cooperation with civil society, public institu-tions, and industry. Inter- and transdisciplinary research is key for a successful and sustaina-ble implementation of extreme lightweight constructions with regard to meeting both techno-logical as well as social requirements.

In this context the position of a

Research Assistant (PhD student)
(Salary according to E 13 TV-L)

will be staffed at the next possible entry date subject to the final apportionment of funds. The part-time post (65% of full employment) is available from January 2019 until June 2022.

Position profile:
The focus of the position will be on governance issues related to recent developments in climate governance, climate protection and resource efficiency by intense research on light-weight hybrid structures. Applicants are encouraged to develop own research in relation to governance research under the topic of the Forschungskolleg.

Your profile:
We are looking for a person with an above average degree either in a social science or in a discipline that is closely linked to social sciences. We are especially interested in applicants with experience in interdisciplinary research contexts,knowledge on the research topic of governance and/or in technology research.

Applications from women are particularly welcome and, in case of equal qualifications and experiences, will receive preferential treatment according to the North Rhine-Westphalian Equal Opportunities Act (LGG), unless there are preponderant reasons to give preference to another applicant. Applications from disabled people with appropriate suitability are explicitly welcome. This also applies to people with equal opportunities in accordance with the German social law SGB IX.

Please send your application with the usual documents under reference number 3601 by 07. December 2018 to:

Prof. Birgitt Riegraf
Fakulty of Sociology
NRW Forschungskolleg
„Leicht-Effizient-Mobil"
Universität Paderborn
Warburger Str. 100
33098 Paderborn

Download

einer/s Anwendungsbetreuerin/s für die Einführung und Administration HISinOne-Campusmanagementsystem

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Hochschule für Musik FRANZ LISZT , Weimar

Die Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar ist eine der traditionsreichsten Musikhochschulen in Deutschland. In der Abteilung für Akademische und Studentische Angelegenheiten ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle

einer/s Anwendungsbetreuerin/s
für die Einführung und Administration
HISinOne-Campusmanagementsystem

in Vollzeit, befristet für zwei Jahre zu besetzen. Die Stelle steht dauerhaft zur Verfügung. Entsprechend der persönlichen Voraussetzungen erfolgt die Vergütung bis zur Entgeltgruppe E11 TV-L.

Für weitere Informationen steht Ihnen der Leiter der Abteilung für Akademische und Studentische Angelegenheiten, Dr. Jens Ewen (jens.ewen@hfm-weimar.de, 03643 555 156) zur Verfügung.

Die Hochschule ist besonders um die Einstellung und Förderung von Frauen bemüht.
Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Bitte richten Sie Ihre schriftlichen Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen bis zum 03.01.2019 an die

Kanzlerin der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar
Platz der Demokratie 2/3, 99423 Weimar

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen als Kopien ein. Nach Abschluss des Verfahrens werden die Unterlagen vernichtet. Von Bewerbungen in elektronischer Form bitten wir abzusehen.

Datenschutzhinweis
Mit der Einreichung Ihrer Bewerbung stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen und zur Durchführung des Bewerbungsverfahrens zu. Diese Einwilligung kann jederzeit ohne Angabe von Gründen gegenüber o. g. Stelle schriftlich oder elektronisch widerrufen werden. Bitte beachten Sie, dass ein Widerruf der Einwilligung dazu führt, dass die Bewerbung im laufenden Verfahren nicht mehr berücksichtigt werden kann.
Weitere Hinweise zum Datenschutz finden Sie auf dem Hinweisblatt Datenschutzhinweise für Bewerber/innen auf unserer Homepage unter der Rubrik Stellen.

Die vollständige Ausschreibung finden Sie im Download.

Download

zwei Stellen als wissenschaftliche/r Mitarbeiter/ in

Zum 01.04.2019
Universität Hamburg, Fakultät/Fachbereich: Wirtschafts- und Sozialwissenschaften

Fakultät/Fachbereich: Wirtschafts- und Sozialwissenschaften
Seminar/Institut: Professur für BWL, insb. Public Management

Ab dem 01.04.2019 oder nach Vereinbarung sind zwei Stellen als wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in gemäß § 28 Abs. 1 HmbHG* zu besetzen.

Für nähere Informationen wenden Sie sich bitte an Rick.Vogel@uni-hamburg.de oder schauen
Sie im Internet unter https://www.wiso.uni-hamburg.de/fachbereichsozoek/
professuren/vogel-rick.html nach.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Bewerbungsschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Hochschulabschluss) bis zum 13.01.2019 an: Tanja.Giba@uni-hamburg.de.

Die vollständige Ausschreibung finden Sie im Download.

Download

Deutscher Akademikerinnenbund e.V.

Geschäftsstelle
Michaela Gerlach

Sigmaringer Str. 1
10713 Berlin

fon 030/3101 6441

gro.ve-bad@ofni

Bürozeiten:
Mo - Fr 9 - 14 Uhr

KONSENS