Sie befinden sich hier:  > Aktuelles

AUFRUF: Paritätische Besetzung der Spitzenämter mit Frauen und Männern!

Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin,
liebe Berliner*innen, liebe Europäer*innen,

nach der Europawahl am 26. Mai 2019 werden auch die Spitzenämter in der EU neu vergeben. Schon zwei Tage nach der Wahl treffen Sie, sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin, sich mit den europäischen Staats- und Regierungschefs – auch um die Personalbesetzungen in Brüssel zu besprechen.

Ein hartes Kriterium muss dabei sein: 50 % der Spitzenämter müssen an Frauen vergeben werden!

Im Herbst 2019 werden folgende Positionen neu besetzt:

Präsident*in der Europäischen Kommission
Präsident*in des Europäischen Rates
Hohe*r Vertreter*in für Außen- und Sicherheitspolitik
Präsident*in des Europäischen Parlaments
Präsident*in der Europäischen Zentralbank

Außerdem wird Mitte 2020 die Position des/der Eurogruppenchef*in neu besetzt.

Wir fordern: Mindestens drei der Spitzenpositionen müssen mit Frauen besetzt sein.
Auch die gesamte Europäische Kommission sollte zur Hälfte aus Frauen bestehen.

Wir brauchen dringend mehr weibliche Perspektiven auf europäische Politik – insbesondere angesichts der jüngsten Ereignisse in Österreich!
Daher rufen wir Sie auf: Schließen Sie sich unserer Forderung nach Parität in den europäischen Gremien an!

Mit freundlichen Grüßen

Der Vorstand des Landesfrauenrats Berlin

Joanna Czapska               Christiane Gollin              Dr. Christine Kurmeyer
Anne Kräuchi                    Dr. Christine Rabe           Barbara Scheffer             Uta Staude

Den Brief zum Herunterladen finden Sie hier:
28/05/2019 Aufruf: Paritätische Besetzung der Spitzenämter der EU- Offener Brief an die Bundeskanzlerin

Deutscher Akademikerinnenbund e.V.

Geschäftsstelle
Elife Appelt, M.A.

Sigmaringer Str. 1
10713 Berlin

fon 030/3101 6441

gro.ve-bad@ofni

Bürozeiten:
Mo, Di, Mi 9:00 - 13:00 Uhr

KONSENS