Sie befinden sich hier:  > Aktuell

Dipl.-Ing. Maren Heinzerling, langjähriges Mitglied im DAB und Gründungsmitglied des Arbeitskreises Frauen in Naturwissenschaft und Technik im Jahr 1986, ist plötzlich und unerwartet verstorben. Sie war ihrer Zeit stets ein kleines Stück voraus.

Als einzige Frau unter 300 Männern studierte Maren Heinzerling in den 50-er Jahren Maschinenbau an der TU München und war später als Eisenbahn-Ingenieurin in die Planungen und die Umsetzung von ICE und Transrapid involviert.

Die Gewinnung und Förderung von Mädchen und Frauen für Berufe in MINT-Fächern war ihr stets ein großes Anliegen. So initiierte Maren Heinzerling den ersten Münchner-Mädchen-Technik-Tag, der vor 30 Jahren erstmals mit großem Erfolg stattgefunden hat. Erstmalig hatten Schülerinnen der Münchner Abiturklassen die Möglichkeit, eine „Ingenieurin zum Anfassen“ kennen zu lernen. Daraus entwickelten sich erste Mentoring-Beziehungen zwischen berufstätigen Frauen und Schülerinnen. Mit dieser Initiative war Maren Heinzerling Wegbereiterin für die Einrichtung des bundesweit stattfindenden Girls´Days, von Mentoring-Programmen sowie der bundesweiten Initiative für mehr Mädchen und Frauen in MINT-Berufe.

Unter dem Motto „Bildung weitergeben“ entwickelte und koordinierte Maren Heinzerling im Ruhestand mit unermüdlichem Einsatz das Projekt „Zauberhafte Physik“ (www.zauberhafte-physik.net), welches Lesenlernen und -verstehen mit der Erfahrung von physikalischen Phänomenen im Alltag verbindet. Maren Heinzerling wurde für ihr ehrenamtliches Engagement mehrfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande (2009), der Berliner Ehrennadel (2017) und dem Deutschen Alterspreis (2017). Der DAB hat ihr in Anerkennung ihres Lebenswerks im Jahr 2020 die Ehrenmitgliedschaft verliehen.

Der DAB sowie die Kolleginnen des Arbeitskreises „Frauen in Naturwissenschaft und Technik“ trauern um eine herausragende Kollegin, Freundin und Weggefährtin, die uns sehr fehlen wird.

Dr. Sabine Hartel-Schenk, Mitglied im DAB Vorstand sowie im Arbeitskreis „Frauen in Naturwissenschaft und Technik“
Manuela Queitsch, Präsidentin des DAB sowie Mitglied im Arbeitskreis „Frauen in Naturwissenschaft und Technik“

Trauerportal

Deutscher Akademikerinnenbund e.V.

Geschäftsstelle
Elife Appelt, M.A.

Sigmaringer Str. 1
10713 Berlin

fon 030/3101 6441

gro.ve-bad@ofni

Bürozeiten:
Mo, Di 9-14 Uhr und Fr 9-14 Uhr

KONSENS