Sie befinden sich hier:  > Aktuell

Die UNESCO (United Nations Educational, Scientific and Cultural Organization)  hat 2019 den International Day of Education ausgerufen, um die Rolle der Bildung für Frieden und Entwicklung in den Vordergrund zu bringen. Das Motto für 2022 lautet “Changing Course, Transforming Education”.

Im Vorfeld des Welttages der Bildung am 24. Januar wurde bei einer internationalen Veranstaltung mit dem Titel „Equal Measures 2030“ der Bericht "Leveraging data & partnerships with women's rights organizations (WROs)“. Thema des Berichts ist die Stärkung der Bildung von Mädchen in Not- und Kriegssituationen.

Zum Welttag der Bildung 2022 wurde eine Pressemitteilung der Präsidentin der Deutschen UNESCO-Kommission, Maria Böhmer, veröffentlicht: „Welttag der Bildung am 24. Januar: Covid-19-Pandemie verschärft Bildungsbenachteiligungen weltweit“, www.unesco.de/bildung/maria-boehmer-welttag-der-bildung2022

Bildung und Chancengleichheit sind Ziele der Agenda Bildung 2030: „Bis 2030 für alle Menschen inklusive, chancengerechte und hochwertige Bildung sowie Möglichkeiten zum lebenslangen Lernen sicherstellen“.

Deutscher Akademikerinnenbund e.V.

Geschäftsstelle
Elife Appelt, M.A.

Sigmaringer Str. 1
10713 Berlin

fon 030/3101 6441

gro.ve-bad@ofni

Bürozeiten:
Mo, Di 9-14 Uhr und Fr 9-14 Uhr

KONSENS