Sie befinden sich hier:  > Aktuell

"Mit dem von der Kulturstiftung des Bundes in der Initiative für ethnologische Sammlungen geförderten Zukunftsprogramm »RE.INVENTING GRASSI« bekennen wir uns zu einer grundlegenden Neuausrichtung des Museums. Diese beinhaltet auch Repatriierung und Restitution als wichtige Pfeiler unserer musealen Praxis. Genauso beinhaltet sie die Einbeziehung unterschiedlichster Partnerinnen und Partner, regional aus Leipzig genauso wie international. Sie bedeutet mehr Debatte, mehr Bewegung und mehr Mut, auch Konflikte zuzulassen; sie beinhaltet, mehr zu hinterfragen und eine andere Zukunft zu wagen. Museen unterliegen der ständigen Transformation, worüber ihr doch eher statisch wahrgenommener Charakter hinwegtäuscht.

Diese Bewegungen und fluiden Prozesse bilden wir gezielt im neu geschaffenen »BACKSTAGE« Bereich ab. Ein »CareRoom« für präventive Konservierungsmaßnahmen macht den heutigen Umgang mit den Sammlungen im Haus einsehbar. Der »Raum der Erinnerung« verschreibt sich einer relationalen Ethik gemäß Felwine Sarr und Bénédicte Savoy und bietet einen pietätvollen Rahmen für die Rückgaberituale von menschlichen Überresten an die heutigen Nachfahrenaus den Herkunftsgemeinschaften. Im »Prep Room« arbeiten Gastwissenschaftlerinnen an zukünftigen Programmen und Ausstellungsformaten. Wissenschaftler aus Brasilien treffen mithilfe von neuen Telepräsenzrobotern in diesem Bereich unsere Kollegen und tauschen sich – ohne hierfür extra anreisen zu müssen – über immaterielle Restitutionen aus. All das bildet einen zugänglichen Mittelpunkt unserer im März 2022 neu eröffneten Ausstellungsräume.

Die Zusammenarbeit mit Vertreterinnen der Herkunftsgemeinschaften ist eine wichtige Komponente. Dass es auch schmerzhaft sein kann, Menschen einzuladen und Raum abzugeben in transnationalen und transdisziplinären Kontexten, muss ein ethnologisches Museum im 21. Jahrhundert aushalten. Ohne die Menschen, die ihre Stimme radikal erheben in diesen mit der Kolonialzeit verbundenen Institutionen, gibt es keine neuen Wege. "

Ausschnitt aus dem Artikel "In Bewegung. Das Zukunftsprogramm »RE.INVENTING GRASSI« fördert die Neuausrichtung des Museums", von Léontine Meijer-van Mensch erschienen in der letzten Ausgabe von Politik & Kultur, Nr. 10 / 22, Oktober 2022 - die Zeitung des Deutschen Kulturrates.

Den ganzen Artikel finden Sie unter www.kulturrat.de/wp-content/uploads/2022/09/puk10-22.pdf

Deutscher Akademikerinnenbund e.V.
Bundesgeschäftsstelle
Salzburger Straße 32

01279 Dresden 

info@dab-ev.org

KONSENS